Menü

- Pädagogische Hochschule -

Pädagogische Hochschule Heidelberg

- Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften -

Gesundheitsförderung

  • Lehre
    iiiii
    3,33
    • Dozentenwissen
      iiiii
      5,00
    • Didaktik
      iiiii
      4,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      5,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      4,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      2,00
    • Stundenplan
      iiiii
      1,00
    • Platzangebot
      iiiii
      4,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      1,00
    • E-Learning
      iiiii
      4,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      5,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      4,00
    • Internationalität
      iiiii
      1,00
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,71
    • Rahmenangebote
      iiiii
      5,00
    • Mensaessen
      iiiii
      3,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      4,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,00
    • Unterhalt
      iiiii
      4,00
    • Partyfaktor
      iiiii
      5,00
    • Nebenjob
      iiiii
      3,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    4,00
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,00
    • Studienberatung
      iiiii
      3,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      5,00
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      5,00
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      4,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      4,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 1 Bewertungen anzeigen

Gesundheitsförderung an der PH Heidelberg

Gesundheit ist bekanntlich das Wichtigste im Leben – wie fändest du es denn, wenn du wissenschaftliche Methoden zur Gesundheitsförderung kennenlernst? Diese kannst du dann innerhalb verschiedener Projekte umsetzen und auf diese Weise andere Menschen und ihre Gesundheit unterstützen. Möglich wird das Ganze mit dem Studiengang Gesundheitsförderung – kurz GEFÖ an der PH Heidelberg! Wenn du einen Platz in diesem innovativen Fach erhältst, hast du nur 44 Mitstudenten. Der Vorteil: Die Profs der Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften haben die Chance, sich sehr gut um euch zu kümmern. Hier wirst du also nicht in einer anonymen Masse untergehen, sondern sowohl zu den Dozierenden als auch zu deinen Kommilitonen schnell persönliche Kontakte knüpfen. Vielleicht gründest du ja auch eine Lerngruppe? Die theoretischen Inhalte sind zusammen häufig einfacher nachzuvollziehen.

Wusstest du schon, dass der Studiengang GEFÖ an der PH HD gleich mehrere Gebiete miteinbezieht? Bereits zu Beginn des sechssemestrigen Bachelor-Studiums bildest du dich in gesundheitswissenschaftlichen Grundlagen weiter – konkret also unter anderem in Gesundheitspolitik, -soziologie sowie -psychologie. Zudem musst du natürlich auch wissen, wie der menschliche Körper aufgebaut ist und funktioniert, so dass Physiologie und Anatomie ebenfalls zum Pflichtprogramm zählen. In dem Modul „Lebensführung und Alltagsbewältigung“ erfährst du schließlich wichtige Aspekte zu Themen wie Bewegung, Ernährung oder Stressbewältigung. Fehlen dürfen in allen Lehrveranstaltungen auch nicht die entsprechenden Forschungsmethoden, die du spätestens für deine Bachelorarbeit aus dem Effeff beherrschen solltest. Wenn dich gerade die wissenschaftliche Arbeit reizen sollte, haben wir gute Nachrichten für dich: Du kannst mit einem guten Abschluss noch ein Master-Studium anschließen und danach noch weiter an der Hochschule bleiben, um zu promovieren. Den Einstieg in die Berufswelt schaffst du auch schon nach dem Bachelor-Studium: Krankenkassen, Betriebe oder Pflegeeinrichtungen sind nur einige deiner potentiellen Arbeitgeber. Dank eines dreimonatigen Pflichtpraktikums kannst du schon innerhalb des Studiums Networking betreiben und wichtige Praxiserfahrungen sammeln. Solltest du Fernweh haben, empfehlen wir dir einen Auslandsaufenthalt. Du kannst nicht nur ein Praktikum im Ausland absolvieren, sondern gleich ein ganzes Semester an einer Partnerhochschule verbringen. Die Pädagogische Hochschule Heidelberg kooperiert mit Bildungseinrichtungen in Nationen wie Estland, Marokko, Ungarn, Indonesien, Australien, Kanada oder die USA. Ein Auslandssemester poliert deinen Lebenslauf ganz schön auf und kann dir die Türen zu einer internationalen Karriere öffnen. Referenten aus der Praxis sind zudem regelmäßig an deiner Hochschule zu Gast, um aus ihrem Alltag zu berichten und schon die Augen nach geeignetem Nachwuchs offenzuhalten. Mit einem Abschluss im Fach Gesundheitsförderung an der PH Heidelberg gehörst du auf jeden Fall dazu. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten