Menü

- Technische Universität -

Technische Universität Dresden

- Fakultät Wirtschaftswissenschaften -

Internationale Beziehungen

  • Lehre
    iiiii
    3,53
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,30
    • Didaktik
      iiiii
      3,20
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,70
    • Praxisbezug
      iiiii
      2,60
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,50
    • Stundenplan
      iiiii
      2,80
    • Platzangebot
      iiiii
      3,90
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,90
    • E-Learning
      iiiii
      3,22
    • Studienaufwand
      iiiii
      2,90
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,30
    • Internationalität
      iiiii
      4,56
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    4,16
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,50
    • Mensaessen
      iiiii
      4,50
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,30
    • Wohnungssituation
      iiiii
      4,10
    • Unterhalt
      iiiii
      4,40
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,70
    • Nebenjob
      iiiii
      3,38
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,89
    • Hörsäle
      iiiii
      4,20
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,70
    • Studienberatung
      iiiii
      4,13
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,30
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      2,10
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,43
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,78
    • Auslandssemester
      iiiii
      4,38
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 10 Bewertungen anzeigen

Internationale Beziehungen an der TU Dresden

In Politik, Kultur, Wirtschaft und selbst an PC und Konsole beim Online-Spiel: Ohne Fremdsprachen ist es schwer eine internationale Beziehung zu pflegen. Und in Zeiten der Globalisierung kommt man sowieso nur schwerlich drum herum. Klar, zu Hause ist es oft am schönsten, aber spätestens sobald der Magen knurrt verschwimmen selbst die letzten Grenzen. Umso wichtiger sind Studiengänge wie Internationale Beziehungen an der Technischen Universität Dresden, in denen das weltweite Zusammenspiel untersucht und vermittelt wird. Aber bevor es falsch rüberkommt: Natürlich geht es hier nicht um internationale Küchen.

Gerade die TU Dresden eignet sich gut für einen derartigen Studiengang: Mit gut 37.000 Studierenden gehört sie zu den größten Universitäten Deutschlands, außerdem zählt sie seit 2012 dank ihre Zukunftskonzepts „Die Synergetische Universität“ zu den sogenannten Elite-Unis und auch die Stadt selbst beweist mit ihrem Ruf als Elbflorenz und Netzwerken wie Silicon Saxony, dass sie international eine sichtbare Bedeutung hat. Zudem gehört die TU laut Hochschulranking wie dem Times Higher Education Ranking oder dem Shanghai-Ranking zu den 300 besten Universitäten der Welt.

Internationale Beziehungen an der TU Dresden ist Teil eines der breitesten Fächerspektren in Deutschland. Das Fach gehört aber nicht zu einer der 14 Fakultäten sondern wird über das Zentrum für Internationale Studien (ZIS) angeboten, welches 2002 gegründet wurde. Es handelt sich hier, wie beim renommierten Fach Internationale Beziehungen an der TU Dresden, um eine stark interdisziplinär geprägte Einrichtung. Nicht nur aufgrund des guten Rufs des Faches erfreut es sich hoher Bewerberzahlen: Es ist auch einzigartig in Deutschland, Internationale Beziehungen im Bachelor studieren zu können.

Der Bachelor in Internationale Beziehungen an der TU Dresden wartet mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern auf dich. Um dort überhaupt reinzukommen musst du einiges mitbringen: Für einen Studienplatz in Internationale Beziehungen an der TU Dresden musst du dich zuallererst einem schriftlichen Auswahlverfahren stellen. Überzeugt deine Bewerbung, dann wirst du zum Gespräch eingeladen. Erst wenn du hier überzeugst und die Voraussetzungen erfüllst, wirst du zum Fach zugelassen. Diese Voraussetzungen sind vor allem sprachlicher Natur: Neben Spanisch- oder Französisch-Kenntnissen musst du auch sehr gutes Englisch mitbringen. Im Studium selbst durchläufst du (Wahl-) Pflichtmodule, ein Auslandssemester, ein Praktikum und eine Sprachausbildung, um die internationalen Inhalte aus Bereichen wie Ökonomie, Recht, Politik und Gesellschaft in vollem Umfang erfassen zu können.

Nach dem ersten Abschluss in Internationale Beziehungen an der Technischen Universität Dresden kannst du noch verschiedene Master-Studiengänge belegen: „Business Ethics und CSR-Management“, „Politik und Verfassung“, Internationales Management oder du machst den Master in bekannten Gefilden – in Internationale Beziehungen an der TU Dresden.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,92
14 Bewertungen
Empfehlung: 92%
iiiii
4,00
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,92
2 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten