Menü

- Wo möchtest du studieren -

Studieren in Halle (Saale)

Studium in Halle (Saale)

Studium in Halle (Saale)

Den Strand vor der Tür, ein großer Flughafen um die Ecke und eine der ältesten Universitäten Deutschlands – das Studium in Halle (Saale) bietet dir so manch guten Grund an die Saale zu ziehen. Als Oberzentrum in Mitteldeutschland ist Halle (Saale) in vielerlei Hinsicht attraktiv. Vor allem im technologischen und kulturellen Bereich braucht sie die Stadt auf keinen Fall zu verstecken. So ist es nur konsequent, zumindest einmal über das Studieren in Halle nachzudenken.

Weitere tolle Städte zum Studieren
Diese Unis wurden von anderen Studenten als beste in diesem Fach bewertet

Leben als Student in Halle (Saale)

Als eine der wenigen deutschen Großstädte hatte Halle (Saale) nur mit wenigen Kriegsschäden zu kämpfen – dich erwartet also eine charaktervolle Heimat, deren Stadtbild seinesgleichen sucht. Natürlich gibt es auch abseits der altstädtischen Schönheit ausreichend zu erleben, denn auch Halle verzichtet als Universitätsstadt natürlich nicht auf ein studentisches Nachtleben. Uninah lebt es sich vor allem im Paulusviertel. Neben Studierenden haben es sich hier vor allem junge Familien gemütlich gemacht.

Hochschulen in Halle (Saale)

Ein Studium in Halle blickt auf lange Traditionen zurück, speziell im aufklärerischen und humanistischen Bereich spielte Halle eine bedeutsame Rolle. Bereits 1694 wurde die Universität Halle gegründet, an der schließlich 60 Jahre später die erste Frau Deutschlands ihre Promotion einreichte. Besonders nach der Wende wurde die Universität nach und nach modernisiert und bietet heute über 21.000 Studierenden einen Platz. Das Studium in Halle ist an der Martin-Luther-Universität in einer von insgesamt zehn Fakultäten möglich, so dass du hier verschiedenste Fächer aus den Bereichen Theologie, Jura, Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Philosophie und Ingenieur- und Naturwissenschaften belegen kannst.

Ebenfalls hoch angesehen ist die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, die an ihren zwei Standorten, dem Campus Kunst und dem Campus Design knapp über 1.000 Studierende beheimatet. Kunst und Design bezeichnen dabei auch die jeweiligen Fachbereiche, die wiederum mehrere Studiengänge mit verschiedensten Schwerpunkten anbieten. Je nach Ausprägung deiner künstlerischen Ader könntest du dein Studium in Halle dementsprechend in der Bildhauerei absolvieren, oder du durchläufst eine Ausbildung zum Kunstlehrer, arbeitest mit Medienkunst, Innenarchitektur oder Modedesign – deiner Kreativität werden keine Grenzen gesetzt. Speziell im Design-Master kannst du sogar Studiengänge Virtual Reality oder Design of Playing and Learning studieren. Klingt interessant, ist aber zu praktisch? Kein Problem: Studienbegleitend werden auch Lehrangebote aus Bereich wie Design- und Kunstwissenschaften angeboten.

Musikalisch wird es wiederum an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik, die zu Zeiten ihrer Gründung in den 1920ern die erste derartige Institution darstellte.

Du siehst sicherlich daran schon, dass sich studieren in Halle (Saale) zumindest in Bezug auf die Zahl der Möglichkeiten vor allem auf die kulturelle Tradition der Stadt bezieht. Doch lass dich davon im Zweifel nicht abschrecken. Halle hat selbstverständlich schon mehr hervorgebracht als nur Künstler.

Insider-Tipps

  • HausHalten Halle

    Hinter HausHalten Halle verbirgt sich ein Projekt zur Bewahrung historischer Gebäude vor dem Verfall. So werden mehrere Bauwerke der Stadt heute auch kulturell genutzt – bekannt ist vor allem die Goldene Rose, die schon vor über 500 Jahren Erwähnung fand und heute verschiedenste Kulturveranstaltung auf ihrem Plan stehen hat.

  • Stadtinseln

    Fast einmalig in Deutschland sind die durch den Lauf der Saale entstandenen Inseln in der Stadt. Neben naturbelassenen und geschützten Gebieten bieten sich hier auch viele Freizeitaktivitäten an. Gerade für Studierende gibt es hier auch den ein oder anderen Ort, an dem man gemütlich im Grünen seine freie Zeit verbringen kann.

  • Museenlandschaft

    Es müssen ja nicht immer nur Kunstmuseen sein: Halle bietet mit dem Landesmuseum für Vorgeschichte mit der Himmelscheibe von Nebra oder dem Geiseltalmuseum auch im naturwissenschaftlichen und historischen Bereich spannende Exponate. Darüber hinaus verfügt Halle sogar über ein eigenes Beatles-Museum.

Wusstest du schon, dass...

…die Burg Giebichenstein, die den Campus Kunst beherbergt, die älteste aller Saaleburgen ist?

…die Löwenskulpturen vor dem Uni-Hauptgebäude Unglück im Examen bringen sollen, wenn man sie besteigt?

…das erste deutsche Institut für Sprechkunde in Halle gegründet wurde?

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten