Menü

- Wo möchtest du studieren -

Studieren in Jena

Studium in Jena

Studium in Jena

Wer wollte nicht schon immer mal ins Paradies? Mit einem Studium in Jena ist das möglich, immerhin gibt es hier vermutlich die einzige S-Bahnhaltestelle im Paradies. Bevor du dich aber schon von deinen hoffentlich wenigen Sünden erlöst siehst: Tatsächlich bezeichnet das Paradies in Jena nur einen kleinen Teil des Volkspark Oberaue. Aber keine Sorge: Natürlich hat die Lichtstadt als zweitgrößte Stadt des Freistaat Thüringen auch so genug zu bieten, um Studieren in Jena spannend und abwechslungsreich zu gestalten.

Weitere tolle Städte zum Studieren
Diese Unis wurden von anderen Studenten als beste in diesem Fach bewertet

Leben als Student in Jena

Neben den Angeboten, die dir die FH und Uni bieten, während du in Jena das Studium absolvierst, hat auch die Stadt selbst einiges zu bieten. Selbstverständlich auch abseits von Jena-Paradies. Mehrere Theater und Museen versorgen dich kulturell. Für das nötige Grün sorgen die Parks, Gärten und das Saaleufer.

Die Nächste kannst du dir in der Wagnergasse um die Ohren schlagen, hier findest du in zahlreichen Cafés und Kneipen sicherlich häufiger nach einem Tag voller Vorlesungen deine Kommilitoninnen und Kommilitonen. Ein Highlight ist außerdem der Rosenkeller, der mit seiner Eröffnung im Jahr 1966 als ältester Studentenclub der Stadt gilt und auch musikalisch so manches Highlight bietet. Zusätzlich gibt es über das Jahr verteilt zahlreiche Veranstaltungen wie das Kurzfilmfest, die Schwarzbiernacht oder das Altstadtfest.

Hochschulen in Jena

Jena trug 2008 den Titel Stadt der Wissenschaft. Immerhin beherbergt die Stadt mit ihren über 20.000 Studierenden die größte Universität Thüringens und gleichzeitig die einzige Volluniversität des Freistaats. Doch um in Jena zu studieren muss es nicht zwingend die Friedrich-Schiller-Uni sein, schließlich besitzt die Stadt mit der Ernst-Abbe-Fachhochschule noch eine weitere wichtige Einrichtung mit knapp 5.000 Studierenden.

Seit 2009 gilt die Stadt als „Ort der Vielfalt“. Diesen Ruf wirst du auch spüren, wenn du dich in Jena zwecks Studiums umschaust. So bietet die 1558 gegründete Schiller-Uni fast 200 verschiedene Studiengänge an, darunter auch besondere Fächer wie die Kaukasiologie oder Indogermanistik. Seit 2007 wird zusätzlich die Graduiertenschule der Uni durch die Exzellenzinitiative gefördert. Das Studium in Jena erhält in zahlreichen Fachbereichen immer wieder Spitzenpositionen in diversen Hochschulrankings – vor allem Fächer wie Medizin, VWL, BWL, Psychologie oder Sportwissenschaften erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch im internationalen Vergleich kann sich die Schiller-Uni sehen lassen: Regelmäßig landet sie unter den Top 400 der weltbesten Unis im Schanghai-Ranking und im QS World University Ranking.

Möchtest du in Jena studieren, aber nicht unbedingt an der Uni, dann kannst du dich alternativ in den neun Fachbereichen der FH umschauen. Hier triffst du vor allem Fächer aus den Ingenieur- und Sozialwissenschaften und der Betriebswirtschaft. Im Vergleich zu den fast 200 Fächern der Uni mögen die 40 Studiengänge der FH wenig wirken – was aber nicht gegen die Qualität sprechen soll.

Insider-Tipps

  • Flowerpower

    Der Name ist Programm. In der Musikkneipe Flowerpower kannst Partys feiern, Konzerte gucken oder in der Cocktailnight gemütlich am Caipi schlürfen. Die Gebäude der Uni sind nicht weit weg, ebenso wie der Markt – perfekt angebunden bist du also auch noch.

  • Kassablanca

    Das Zentrum für Jugend- und Soziokultur Kassablanca bietet vor allem Konzerte. Doch auch darüber hinaus finden wir interessante Veranstaltungen statt, die von Programmkino über Rap-, Urban Dance- und Fahrrad-Workshops gehen.

  • Saaleufer

    An der Saale kommst du in Jena kaum vorbei. Wenn du nicht gerade mit deinen Freunden am Ufer sitzt, dann kannst du auch so manchen Wassersport betreiben. Nach den Fahrten im Ruderboot oder Kanu kannst du dich in den am Westufer ansässigen Clubs noch guten Gewissens ins Nachtleben stürzen.

Relevante Studiengänge

Wusstest du schon, dass...

… die ersten als Stolpersteine bekannten Gedenksteine in Jena verlegt wurden?

… die Stadt schon im 17. Jahrhundert Touristen mit seinen sogenannten „Sieben Wundern“ warb?

… das höchste Bürogebäude der neuen Bundesländer, der Jentower, gerne als „Keksrolle“ bezeichnet wird?

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten