Menü

- Wo möchtest du studieren -

Studieren in Wuppertal

Studium in Wuppertal

Studium in Wuppertal

Du willst in eine grüne Umgebung, aber nicht weit ab vom Schuss sein? Dann dürfte ein Studium in Wuppertal genau das richtige für dich sein. Gelegen im Tal der Wupper am südlichen Rand des Ruhrgebiets gilt die Stadt als wichtiges Zentrum des Bergischen Landes mit Stärken in nahezu jedem Bereich des Alltags. Genauer hinschauen lohnt sich in jeglicher Hinsicht – wie auch das tudieren in Wuppertal selbst.

Leben als Student in Wuppertal

Die Wiege der Industrialisierung in Deutschland verfügt über viele Grünflächen und Villenviertel. Klingt vielleicht nicht sofort wie der optimale Standort für Studierende, doch keine Sorge: Es gibt ausreichend Viertel, die für ein Studium in Wuppertal erschwinglich und lebenswert sind. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist auch das Nachtleben der Stadt. Langeweile kommt hier also nicht so schnell auf. Speziell die Gegend um die Luisenstraße solltest du dir merken – die gilt nämlich als Szeneviertel der Stadt.

Hochschulen in Wuppertal

Es gibt viele Dinge, die man sofort mit Wuppertal in Verbindung bringen könnte – Pina Bausch, die Schwebebahn oder das Von-der-Heydt-Museum. Dabei wird manchmal zu Unrecht vergessen, dass Wuppertal eine durchaus renommierte Universitätsstadt ist. Die Bergische Universität bietet fast 20.000 Studierenden eine akademische Heimat. Studieren in Wuppertal ist selbstverständlich in den klassischen Studiengängen und Fachbereichen möglich: Geistes- und Kulturwissenschaften, Wirtschaft, Mathematik, Naturwissenschaften oder Ingenieurwesen. Eine Besonderheit am Studium in Wuppertal ist das Fach Sicherheitstechnik, welches in gleicher Form nirgends in Deutschland angeboten wird. Auch im Bereich Energiesysteme und –management sowie Mediendesign und Designtechnik gilt die Bergische Universität als innovativ. Falls du sogar schon Pläne für die Zeit nach dem Studium hast: Deutschlandweit gilt die Universität zu den angesehensten Gründungsstandorten.

Mit der Junior-Uni Wuppertal bietet sich sogar die Gelegenheit im Bereich Natur und Technik vor Jugendlichen und Kindern zu lehren – nicht verkehrt, wenn du dort deine berufliche Zukunft siehst.

Interessieren dich eher theologische Fächer? In Kooperation mit der Universität bietet die Kirchliche Hochschule Wuppertal klassische Fächer der theologischen Forschung wie zum Beispiel Evangelische Theologie, Religionswissenschaft oder Ökumenik an.

Das Studium in Wuppertal ist aber nicht nur an der großen Universität einzigartig. Solltest du vor allem über eine stark ausgeprägte musikalische Ader verfügen, sieh dich doch einmal an der Kölner Musikhochschule um. Diese verfügt nämlich über einen Standort in Wuppertal, wozu beispielsweise Europas einziger Lehrstuhl für Mandoline gehört.

Willst du eher in den wirtschaftlichen Bereich gehen, dann bietet sich der Wuppertaler Standort der FOM Hochschule für Okenomonie & Management an. Insgesamt kannst du dein Studium in Wuppertal sehr vielfältig gestalten und abseits der Fächer-Klassiker auch so manch abgefahrenes belegen. Da das angrenzende Ruhrgebiet ebenfalls über eine große Vielzahl an Hochschulen verfügt, hast du im besten Fall sogar gute Chancen problemlos in dein bevorzugtes Fach hineinzukommen, ohne vom Wunsch des Studiums in Wuppertal groß wegkommen zu müssen.

Insider-Tipps

  • Utopiastadt

    Gelegen im Mirker Bahnhof gilt die Utopiastadt als der Treffpunkt von Kreativ- und Kulturwirtschaft. Hier findest du Ateliers, Gastronomie, Forschung und vielfältige Programmalternativen – um einen Besuch kommst du kaum drum rum!

  • Wuppertaler Bühnen

    Natürlich hat auch Wuppertal ein Opern- und ein Schauspielhaus. Etwas ausgefallener wird es im Vollplaybacktheater. Hier kannst du dir lippensynchron nachgespielte Hörspiele ansehen. Auch das Theater in Cronenberg gilt als gute Adresse.

  • Grünes Wuppertal

    Als eine der grünsten Großstädte der Bundesrepublik gibt es natürlich zahlreiche Parkanlagen zu besuchen. Neben Parks wie den Barmer Anlagen, dem Nordpark oder der Hardt sind auch der Skulpturenpark Waldfrieden oder der Zoo beliebte Ausflugsziele.

Wusstest du schon, dass...

…die Bergische Universität einst eine Hip Hop Academy anbot?

…der Campus Griffenberg durch ein Kunstprojekt über 6.000 verschiedene Varianten zur Beleuchtung verfügt?

…die Sportart Streetboccia von zwei Studerenden der Bergischen Universität erfunden wurde?

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten