Menü

- Studiengänge von A-Z -

Amerikanistikstudium: Alle Infos

Jobchancen mit Amerikanistik

Anders als zum Beispiel beim Lehramtsstudium führt ein Bachelor oder Master in Amerikanistik nicht zu dem einen Beruf, den du dein ganzes Leben lang ausüben wirst. Und was kann man sonst noch mit einem Amerikanistikstudium machen? Absolventen sind in den unterschiedlichsten Bereichen tätig, aber vor allem dort zu finden, wo es um den Umgang mit Texten, Fremdsprachenkenntnisse oder Auslandserfahrung geht. Wie auch bei anderen fremdsprachlichen Studiengängen ist es für deine Amerikanistik-Karriere wichtig, dass du schon während der Studienzeit Praktika in den unterschiedlichsten Bereichen machst. Zum einen erhältst du somit eine Idee, wo du am liebsten arbeiten möchtest, und zum anderen erleichtern diese Praktika dir den Einstieg in die spätere Berufswelt. Viele Absolventen arbeiten nach einem Praktikum nämlich weiterhin als Werkstudent in dem Unternehmen und werden häufig nach dem Abschluss dort als Vollzeitkraft übernommen. Eine Garantie gibt es dafür natürlich nicht, denn gerade Geisteswissenschaftlicher haben leider immer wieder Schwierigkeiten damit, nach der Uni sofort eine feste Stelle zu finden.

Wenn du zu den Glücklichen gehörst, die nach dem Amerikanistikstudium sofort einen Job finden konnten, beginnst du deine Amerikanistik-Karriere bei ungefähr 30.400 Euro brutto pro Jahr. Das sind knapp 2500 Euro brutto monatlich, mit denen du dir schon einiges leisten kannst. Je nach Branche und Aufgaben unterscheidet sich dein Gehalt allerdings. Am häufigsten findet man Amerikanistik-Absolventen in kulturellen Einrichtungen oder im Bildungssektor. Hier arbeiten sie beispielsweise als Journalisten für Zeitungen oder als (Online-)Redakteure in (Online-)Redaktionen. Bei Firmen, die häufig mit Kunden im Ausland arbeiten, sind Amerikanistik-Absolventen besonders beliebt. Viele Absolventen entscheiden sich nach ihrem Studium aber auch für eine Amerikanistik-Karriere in der Erwachsenenbildung oder sind als Übersetzer tätig.

Promotion

Ungefähr zehn Prozent der Amerikanistik-Studenten entscheiden sich für eine anschließende Promotion, die Zahl steigt jedoch stetig. In einigen Bereichen, wie beispielsweise im Verlagswesen, kann eine Promotion sehr hilfreich sein, allerdings garantiert sie keine Karriere in der wissenschaftlichen Laufbahn.

Spezialisierungen

Alle Schwerpunkte für dein Fach

Lateinamerika Studien
Linguistik
Altamerikanistik und Ethnologie

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten