Menü

- Studiengänge von A-Z -

Fahrzeugtechnik Studium: Alle Infos

Die beliebtesten Unis für dieses Fach
Diese Unis wurden von anderen Studenten als beste in diesem Fach bewertet

Du willst Fahrzeugtechnik studieren? Informiere dich hier

Das Bachelorstudium Fahrzeugtechnik vermittelt dir Kenntnisse, um für die aktuellsten Anforderungen in der Automobilindustrie gewappnet zu sein. Dabei beschäftigt sich das Studium Fahrzeugtechnik mit der Konzeption, Konstruktion und dem Betrieb von Fahrzeugen. Angefangen beim Fahrrädern über Pkw und Lkw bis hin zu Schienenfahrzeugen und sogar Nutzfahrzeugen. Wer Fahrzeugtechnik studieren möchte, startet mit drei Semestern reines Grundstudium, welches die Basiskompetenz für die weiteren vier Semester darstellt. Fächer wie Mechanik, Konstruktionsmethodik, Physik, Mathematik und Informatik nehmen den Großteil dieser Zeit ein. Das Studium Fahrzeugtechnik beschäftigt sich zudem nicht nur mit den Fahrzeugen an sich, sondern auch dem praktischen Betrieb. Fragestellungen, beispielsweise wie man Fahrzeuge sicherer machen oder Verbesserungen in der Fahrdynamik ermöglichen kann, sind wichtige Teile im Studium Fahrzeugtechnik. Da das Studium sehr anspruchsvoll ist, sollte jeder, der Fahrzeugtechnik studieren möchte, gute Mathe- und Physikkenntnisse mitbringen.

Klischee-Vorstellung vs. Realität

Was stimmt, was nicht

»Fahrzeugtechniker tragen immer einen Blaumann und haben Öl an den Fingern.«

Ein Fahrzeugtechniker hat absolut nichts mit einem KFZ-Mechatroniker zu tun. Sie sind Ingenieure, die sich mit der Entwicklung und Herstellung von Fahrzeugen befassen. Zudem arbeitet sie oft auch im Büro und sind dort für die Planung und Realisierung von Vertriebs- und Marketingaufgaben tätig. Es kommt selten vor, dass ein Fahrzeugingenieur tatsächlich einen Blaumann trägt.

Mehr lesen
»Fahrzeugtechnik studieren nur Männer.«

Zwar ist es richtig, dass vor allem Männer Fahrzeugtechnik studieren wollen, jedoch ist die Zahl der weiblichen Mitstudenten in den letzten Jahren sehr stark gestiegen. Denn immer mehr Frauen trauen sich in die Männerwelt und gehen dabei ihren ganz persönlichen Interessen nach.

Mehr lesen
»Die Fahrzeugtechnik beschäftigt sich nur mit PKW und LKW.«

Viele machen den Fehler, davon auszugehen, dass ein Studium Fahrzeugtechnik sich einzig und alleine auf PKW und LKW bezieht. Dabei schließt die Fahrzeugtechnik Fahrzeuge aller Art ein. Dazu gehören neben Fahrrädern auch Schienenfahrzeuge, Nutzfahrzeuge und sogar Anhänger.

Mehr lesen

Spezialisierungen

Alle Schwerpunkte für dein Fach

Konstruktion und Entwicklung
Mit dem Studium Fahrzeugtechnik hast du dir einen sehr konkreten Studiengang gesucht, der aber bereits während der Unizeit viel Spielraum bietet. Denn hier hast du die Möglichkeit, dich auf einen bestimmten Bereich näher zu konzentrieren, das heißt eine Vertiefung zu wählen. Eine Fahrzeugtechnik Spezialisierung ist beispielsweise die Konstruktion und Entwicklung. Hier geht es in erster Linie um die Neuentwicklung von Produkten oder auch die Weiterentwicklung von bereits bestehenden Produkten. Als angehender Ingenieur bist du dann nicht nur dafür zuständig, dass nach den erforderlichen Richtlinien gearbeitet wird, sondern bringst auch kreative Ideen mit ein.
System- und Antriebstechnik
Die Welt lebt von Innovationen. Ganz besonders im Bereich der Fahrzeugtechnik sind neue Ideen nicht nur gerne gesehen, sondern zwingend erforderlich, um auf dem Markt „mitfahren“ zu können. Auch in Sachen Motor, Getriebe und Bremsanlage sollen intelligente Systeme das Fahren einfacher, schneller und besser machen. Damit auch du hier mitreden kannst, kannst du in deinem Studium die Fahrzeugtechnik Spezialisierung System- und Antriebstechnik wählen. Hier steht der Systemgedanke im Vordergrund und dir wird in erster Linie Wissen über die Fahrzeugelektrik und den Einsatz von elektronischen Steuergeräten vermittelt. Und wer weiß, vielleicht kommt das neue „X By Wire“-System ja von dir.
Produktmanagement
Das gute am Studium Fahrzeugtechnik ist, dass es dir die unterschiedlichsten Beschäftigungsmöglichkeiten nach dem Studium bietet. Du lernst die Grundlagen des Maschinenbaus kennen und vertiefst dein Wissen auf den Fahrzeugbau und die Verkehrstechnik. So weißt du aber auch am Ende worauf es ankommt und bist daher bestens im Produktmanagement in der Automobilbranche aufgehoben. Diese Fahrzeugtechnik Spezialisierung kannst du in erster Linie im Masterstudium wählen. Es ist aber auch während des Bachelorstudiums möglich, entsprechende Seminare zum Produktmanagement zu wählen. Und wenn du dir genug zutraust oder vielleicht sogar Erfahrungen durch Praktika gesammelt hast, dann kannst du nach deinem Studium Fahrzeugtechnik sogar direkt ins Produktmanagement einsteigen.

Wusstest du schon, dass...

...Fahrzeugtechnik ein Fachgebiet des Maschinenbaus ist? Maschinenbauer können Fahrzeugtechnik in ihrem Studium sogar als Vertiefung wählen.

...die Fahrzeugtechnik am ehesten mit Personenkraftwagen in Verbindung gebracht wird? Sie beschäftigt sich jedoch mit sämtlichen Fahrzeugen, dazu zählen beispielsweise auch Fahrräder oder Schienenfahrzeuge.

...auf deutschen Straßen rund 1,3 Personen durchschnittlich in einem Fahrzeug sitzen?

Theorie
- vs -
Praxis

Gewinner: Unentschieden

Das Studium Fahrzeugtechnik ist quasi fast zweigeteilt. Während du in den ersten Semestern viele Grundlagenmodule besuchst, die dazu da sind, dir die wichtigsten Grundkenntnisse anzueignen, ist der letzte Teil des Studiums eher praktisch bestimmt. Das ist für das Studium Fahrzeugtechnik auch besonders wichtig. Ohne die Grundlagen fällt es dir schwer, die Praxis nachzuvollziehen, und ohne die praktischen Arbeiten wirst du es im Berufsleben schwer haben, die Theorie anzuwenden. Die Durchführung einer Studienarbeit, also eines ingenieurmäßigen Projektes, ist in jedem Fahrzeugtechnik Studium vorgesehen. Meistens ist es zudem so geregelt, dass du im fünften Semester einen individuellen Schwerpunkt legen kannst. So schaffst du dir eine persönliche Profilbildung. Hinzu kommt häufig auch ein sogenanntes Industrieprojekt. Dadurch sollen vor allem auch deine sozialen und kommunikativen Kompetenzen gefördert werden und dir einen Einblick in industrielle Arbeitsmethoden ermöglichen.

Die meiste Zeit im Studium verbringst du mit…

  • ...praktischer Arbeit in Werkstätten und Fahrzeuglabors.
  • ...Formeln aus der Mathematik und Informatik.
  • ...der Messung von Fahrdynamik.
  • ...Simulationssoftware.
  • ...physikalischen Größen.

Beispiele für Vorlesungen & Seminare

  • - Grundlagen der Fahrzeugtechnik
  • - Fahreigenschaften von Kraftfahrzeugen
  • - Mobilität und Infrastruktur im Industriezeitalter
  • - Grundsätze der Nutzfahrzeugentwicklung
  • - Arbeitstechniken im Maschinenbau

Mögliche Master-Studiengänge

Elektromobilität - Automotive Engineering - Fahrzeugbau - Automotive Electronics - Automobilentwicklung - Race Car Aerodynamics
Willkommen an der Uni

Tipps für Erstis

1. Je mehr, desto besser:

Von der Praxis kannst du im Fahrzeugtechnik Studium nicht genug bekommen. Deswegen solltest du bereits ab dem ersten Tag so viele Projekte wie möglich annehmen. Wenn du die Möglichkeit hast, die Theorie praktischen umzusetzen, nutze die Gelegenheit. Auch die Zeit in deinen Semesterferien solltest du nutzen, um Praktika zu absolvieren. Faul rumliegen kannst du immer noch.

2. Nicht aufgeben:

Das Studium Fahrzeugtechnik kann besonders in der Anfangsphase teilweise sehr zäh sein. Das heißt, dass du dich am Anfang deines Studiums durch Fächer kämpfen musst, die möglicherweise nicht dein Fall sind. Aber das gehört nun mal dazu. Dafür kannst du dich nach deinem Grundstudium auf genau die Fachrichtung spezialisieren, die dich wirklich interessiert.

3. Halte dich an die Schlauen:

Nicht jeder, der Fahrzeugtechnik studieren möchte, ist direkt ein Überflieger. Daher ist es sinnvoll, wenn du dich vom ersten Tag an genau an diese Überflieger-Kommilitonen hältst. Sie helfen dir bei Projektarbeiten und erklären dir die Dinge noch einmal auf ihre ganz eigene Art und Weise. Zudem hast du die Möglichkeit, Fragen zu stellen, denn häufig ist der Dozent oder Professor schneller aus der Vorlesung wieder verschwunden, als dir vielleicht lieb ist.

 

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten