Menü

- Studiengänge von A-Z -

Maschinenbau Studium: Alle Infos

Numerus Clausus für Maschinenbau

Räumliches Denken sowie rasches Erfassen und Umsetzen von Konstruktionsplänen sind nicht jedermanns Sache. So kommt es, dass der Numerus clausus für Maschinenbau für die meisten Leute keine unüberwindliche Hürde darstellt. Wer dieses Studium beginnt, weiß zumeist, worauf er sich einlässt: Es erfordert eine Menge Fleiß und Arbeitswillen, doch es verspricht auch gute Zukunftsaussichten. Je nach Universität oder Hochschule sind die Schwerpunkte unterschiedlich gesetzt, und entsprechend unterscheidet sich auch der NC für Maschinenbau je nach Institut. Weißt du schon früh, worauf du dich später spezialisieren möchtest, solltest du dich bei den entsprechenden Hochschulen bewerben.

Der NC in Maschinenbau

Wie bei so vielen Fächern ist auch bei Maschinenbau der NC nicht das einzig interessante Kriterium. Ist dein Abitur etwas weniger gut ausgefallen, solltest du dein Glück zwar nicht unbedingt an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München versuchen, wo für Maschinenbau der NC bei 2,1 liegt. Trotzdem ist es aber wichtiger, zunächst auf die Schwerpunkte zu achten, auf die du dich spezialisieren kannst. An einigen Hochschulen hängt das Angebot stark von der Gegend ab: So kannst du in Kiel zum Beispiel Schiffsbau lernen, während du in Wolfsburg eher Möglichkeiten hast, im Fahrzeugbau durchzustarten. Beliebt und gefordert sind in den letzten Jahren allerdings auch Spezialisierungen wie Mechatronik oder Umwelttechnik.

An zahlreichen Hochschulen musst du dir um den NC in Maschinenbau keine Sorgen machen: Die Wenigsten zum Beispiel erreichen nicht die Vorgabe von 3,7 an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Allerdings solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du sehr fleißig wirst lernen müssen: Die ersten zwei Jahre verbringst du an den meisten Hochschulen damit, die Grundlagenfächer wie Mathematik, Chemie, Physik und Elektrotechnik zu büffeln. Danach kommen BWL, Informatik, Werkstoff- und Fertigungstechnik, Konstruktionslehre, Mechanik und Thermodynamik hinzu. Die meisten Hochschulen verlangen Praktika vor und während des Studiums. Hier solltest du dich schon im Vorfeld gründlich informieren.

Tipps, wie du den NC umgehen kannst

Selbst mit einem schwachen Abitur kannst du dein Traumfach studieren: Es gibt zahlreiche Hochschulen, die ein Studium ohne NC im Maschinenbau anbieten. Zu ihnen zählen viele Fachhochschulen, aber unter anderem auch die Leibnitz Universität Hannover, die Technische Universität Dresden und die Universität Duisburg-Essen. Hast du dir eine ganz bestimmte Universität ausgesucht und erreichst hier für Maschinenbau den NC nicht ganz, kannst du warten: An vielen Hochschulen wie in Kiel, in Dortmund, in Aachen oder an der Universität Bonn-Rhein-Sieg hast du deinen Studienplatz bereits nach nicht mehr als zwei Semestern. Diese Zeit kannst du gut für ein entsprechendes Praktikum nutzen. An der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München müsstest du wiederum acht Semester warten, doch in Anbetracht der Tatsache, dass es so viele zulassungsfreie Studiengänge oder solche mit einem deutlich leichter erreichbaren NC gibt, ist das nicht nötig.

Spezialisierungen

Alle Schwerpunkte für dein Fach

Produktions- und Fertigungstechnik
Transport und Verkehrstechnik
Kunststofftechnik
Fahrzeugtechnik
Luft- und Raumfahrttechnik

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten