Menü

- Studiengänge von A-Z -

Spanischstudium: Alle Infos

Numerus Clausus für Spanisch

Tapas, Sangria und Malle sind wahrscheinlich die häufigsten Begriffe, die hierzulande mit Spanien verbunden werden. Spanien ist aber nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, Spanisch wird auch sehr gerne als Studienfach gewählt. Ob als vollwertiger Studiengang, als Romanistik, als romanische Philologie, Hispanistik oder auch Teil des Lehramtsstudiums – es gibt nicht nur eine Möglichkeit, Spanisch zu studieren. Zwischen den Studieninhalten werden hingegen keine Welten liegen. Schelmenromane, die spanische Nationalhymne ohne Text, die scheinbar endlose Siesta oder la fiesta mit dem unermüdlichen Einsatz von Kastagnetten: Sind das nur Vorurteile, oder ist da sogar etwas Wahres dran? Im Spanischstudium lernst du alles über Land, Leute und Sprache. Bevor es aber soweit ist, musst du noch eine Hürde nehmen, die sich Numerus Clausus nennt.

Der NC in Spanisch

Du warst in der Spanisch-AG, hattest Spanisch als Leistungskurs oder warst sogar mal für einen Auslandsjahr in einem spanischsprachigen Land? Das sind alles schon mal keine schlechten Voraussetzungen, die aber nicht immer etwas bei einem Spanisch-NC bewirken können. Das bedeutet jetzt allerdings nicht, dass es ein Ding der Unmöglichkeit ist, den NC in Spanisch zu erfüllen. Im Gegenteil, es gibt dabei sogar noch Spielraum. Wie viel Luft du nach oben oder unten hast, hängt davon ab, in welcher Form du Spanisch studieren willst. Obwohl Spanisch als Sprache immer mehr an Beliebtheit gewinnt, wird der NC gerade durch die vielen Arten des Studiums glücklicherweise nicht zum Spießrutenlauf.

Es gibt sogar viele Unis, die gar keinen Numerus Clausus für Spanisch haben. Der Studiengang Romanistik an der Universität in Halle ist beispielsweise zulassungsfrei. Wenn Halle nicht unbedingt deine erste Wahl ist, kannst du auch nach Köln gehen. Im Wintersemester 2015/2016 wurden sowohl für das Lehramt als auch für Romanistik mit der Fachrichtung Spanisch alle Bewerber zugelassen. Du möchtest es noch eine Nummer größer? Dann kann es nur Berlin werden, wo es auch tatsächlich einen Spanisch-NC gibt. Im Wintersemester 2014/15 wurde hier aber sogar noch die Abiturdurchschnittsnote von 2,7 durchgewunken. 

Tipps, wie du den NC umgehen kannst

Der NC in Spanisch ist zwar nicht so unmöglich wie in manch anderen Studiengängen, aber dass du ihn dir ganz schenken kannst, stimmt so auch nicht. Ob Spanisch als Studiengang zulassungsfrei oder -beschränkt ist, hängt immer von der jeweiligen Uni ab. Der Spanisch-Numerus Clausus sollte aber an den wenigsten Hochschulen so liegen, dass die Zulassung für dich ein Drahtseilakt wird. In vielen Fällen ist aber nicht nur der NC für die Einschreibung wichtig, sondern auch deine Sprachkenntnisse. Ein Nachweis, dass du in der Schule durchgehend gute Noten in Spanisch geschrieben hast, oder ein allgemein anerkannter Sprachtest mit dem Niveau von A2 reichen in vielen Fällen schon aus. Du solltest dich auch darauf gefasst machen, dass auch das Latinum oder eine weitere Fremdsprache auf dich warten können. Den Spanisch-NC kannst du vielleicht umgehen, wenn du dich einfach an einer anderen Uni bewirbst, ein sprachliches Vorwissen brauchst du allerdings so gut wie immer.

Spezialisierungen

Alle Schwerpunkte für dein Fach

Sprachwissenschaft
Literaturwissenschaft
Kulturwissenschaft

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten