Menü

- Studiengänge von A-Z -

Sport Studium: Alle Infos

Numerus Clausus für Sport

Das Sport-Studium

Du bist fit wie ein Turnschuh und für dich gibt es keinen größeren Traum, als dein Hobby auch zu deinem Beruf zu machen? Da du für den Sport lebst, stellt sich so kurz vor dem Antritt deines Studiums nur noch die Frage, ob es denn einen Numerus Clausus in Sport gibt und wenn ja, wie hoch dieser denn liegt. Vor allem dadurch, dass gesunde Lebensweisen, körperliche Betätigung und die Beliebtheit von Sportkursen und Fitnessstudios in der heutigen Zeit immer mehr ansteigt, zieht das Sport Studium zunehmend mehr Interessenten an. Auch das Berufsfeld im Bereich Sport hat sich in den letzten Jahrzehnten stark erweitert. Ob das gleichzeitig auch bedeutet, dass in Sport ein NC notwendig ist, kannst du gleich hier bei uns nachlesen.

Der NC in Sport

So reichlich wie das heutige Sportangebot ist auch die Auswahl an Hochschulen, an denen du Sport oder einen verwandten Studiengang studieren kannst. Auch der NC in Sport schwankt dabei von Hochschule zu Hochschule. Während du an einigen Hochschulen dein Wunschfach zulassungsfrei studieren kannst, liegt der Numerus Clausus in Sport an der Uni Bielefeld im Sommersemester 2015 bei 1,8 im Nebenfach, beziehungsweise bei 1,9 im Hauptfach. Weniger streng fällt in Sport der Numerus Clausus zum Beispiel an der Uni Leipzig aus. Um dein Studium hier beginnen zu können, brauchst du im gleichen Semester einen Abischnitt von 2,1. An der Uni Wuppertal und der Uni Münster pendeln sich die Werte bei 2,9 und 3,2 ein.

Der NC in Sport ist aber nicht das einzige, worauf du achten solltest, bevor du dein Sportstudium antrittst. An den meisten Fachhochschulen und Unis fällt nämlich dein sportliches Können viel mehr ins Gewicht als deine Abinote. Dass du sportlich topfit bist, musst du daher bei einer Prüfung unter Beweis stellen. Viele Bewerber scheitern an diesem Eignungstest, da sie davon ausgehen, dass das Niveau der Prüfung etwa dem des Schulsports entspricht. Als angehender Sportstudent wird jedoch von dir verlangt, dass du in vielen sportlichen Bereichen geübt und top trainiert bist. Du solltest dich daher sehr gut auf den Test vorbereiten. Die genauen Anforderungen können von Bundesland zu Bundesland variieren. Meisten beinhalten die Disziplinen Übungen wie Konditionelle Anforderungen (zum Beispiel Bankdrücken, Sprungkraft, etc.), Sportspiele, Geräteturnen und Schwimmen. Ganz wichtig ist zudem, dass du dich rechtzeitig für eine solche Sportprüfung anmeldest, denn hier gibt es feste Fristen.

Tipps, wie du den NC umgehen kannst

Sollte deine Abinote schlechter ausgefallen sein, als der NC in Sport verlangt, dann steck‘ nicht gleich den Kopf in den Sand. Es gibt einige Fachhochschulen und Unis in Deutschland, an denen du Sport auch zulassungsfrei studieren kannst. Hierzu gehören zum Beispiel die Uni Potsdam, die Uni Freiburg oder die Uni Stuttgart. Zudem ist der NC in Sport nur ein Richtwert, der sich von einem Semester zum nächsten ändern kann. Vielleicht hast du also Glück und kannst an deiner Wunschuni Sport studieren.Ansonsten kannst du dich auch für Wartesemester entscheiden und dein Studium somit zu einem späteren Zeitpunkt beginnen. In der Zwischenzeit kannst du mit Praktika deine ersten Berufserfahrungen sammeln oder dich ausgiebig auf den bevorstehenden Sporttest vorbereiten.

Spezialisierungen

Alle Schwerpunkte für dein Fach

Lehramt für sonderpädagogische Förderung
Lehramt für Berufsbildende Schulen (z.B. Berufskolleg)
Lehramt für Grundschulen (Primarstufe)
Lehramt für Haupt-, Real- und Gesamtschulen (Sekundarstufe I)
Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen (Sekundarstufe II)

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten