Menü

- Fachhochschule -

Beuth Hochschule für Technik Berlin

- Fachbereich VII: Elektrotechnik - Mechatronik - Optometrie -

Augenoptik/Optometrie

  • Lehre
    iiiii
    4,50
    • Dozentenwissen
      iiiii
      5,00
    • Didaktik
      iiiii
      5,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      5,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      5,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      5,00
    • Stundenplan
      iiiii
      4,00
    • Platzangebot
      iiiii
      5,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      4,00
    • E-Learning
      iiiii
      1,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      5,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      5,00
    • Internationalität
      iiiii
      5,00
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,71
    • Rahmenangebote
      iiiii
      5,00
    • Mensaessen
      iiiii
      3,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      2,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,00
    • Unterhalt
      iiiii
      4,00
    • Partyfaktor
      iiiii
      5,00
    • Nebenjob
      iiiii
      5,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    4,63
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,00
    • Studienberatung
      iiiii
      4,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      5,00
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      5,00
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      5,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      5,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      5,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 1 Bewertungen anzeigen

Augenoptik/Optometrie an der Beuth HS für Technik Berlin

Die Physiologie des menschlichen Auges hat dich eindeutig in ihren Bann gezogen. Dein Wunsch ist es, später im Bereich der Augenoptik zu arbeiten und Menschen hinsichtlich Sehkorrekturen zu beraten und behilflich zu sein. Für dieses Berufsziel eignet sich der Bachelorstudiengang Augenoptik / Optometrie ideal, den du an der Beuth Hochschule für Technik Berlin in Angriff nehmen kannst. Die Uni blickt auf eine lange Geschichte zurück, gegründet wurde sie im Jahr 1823, was die Gründungen unterschiedlicher Bildungseinrichtungen mit sich brachte. Zu den Vorläufern zählt auch die Beuth Hochschule. Heute bietet die Hochschule im Stadtteil Wedding das größte ingenieurwissenschaftliche Studienangebot in Berlin und Brandenburg. „Studiere Zukunft“, so das Motto der Uni mit humanistischem Anspruch. Auch die ehemalige deutsche Schwimmerin und Olympiasiegerin Britta Steffen wusste die Vorzüge zu schätzen.

Für das Studienfach Augenoptik / Optometrie ist der Fachbereich VII, Elektrotechnik, Mechatronik und Optometrie, zuständig. Hier lernst du alles über die Physiologie des Auges und der visuellen Verarbeitung. Ferner erhältst du die Fähigkeiten, um in der klinischen Praxis Messungen und Korrekturen von Fehlsichtigkeiten vorzunehmen und du wirst mit der Versorgung mit Brillen, vergrößernden Sehhilfen und Kontaktlinsen vertraut gemacht. Die Studieninhalte orientieren sich an den nationalen und internationalen Vorgaben und Entwicklungen der beruflichen Aufgaben des Augenoptikers / Optometristen. Da sie teilweise sogar dem Europa-Diplom für Optometrie der ECOO (European Council of Optometry and Optics) entsprechen, ist der hohe und internationale Standard gewährleistet. Auf deinem Lehrplan werden die klassischen Themenbereiche der Augenoptik zu finden sein, dazu zählen auch die Refraktionsbestimmung, das Binokularsehen, die Kontaktlinsenanpassung sowie die physiologische Optik. Es werden auch die biomedizinischen und optometrischen Aspekte verstärkt berücksichtigt, so gibt es beispielsweise das Modul der speziellen optometrischen Untersuchungen oder auch die Pathologie des hinteren Augenabschnitts. Kennzeichnend für das Studium ist der Praxisanteil, der gut 40 Prozent ausmacht. Du wirst also theoretisch wie auch praktisch auf die vielfältigen Tätigkeiten des Augenoptikers / Optometristen vorbereitet und nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den Grad Bachelor of Science. Als Fachkraft wirst du in deinem künftigen Berufsleben technisch perfekt zugeschnittene Sehhilfen bestimmen und auch anfertigen, den Zustand des visuellen Systems verantwortungsvoll einschätzen und bei Auffälligkeiten an Fachärzte verweisen. Du kannst in Augenoptikbetrieben und Brillenfachgeschäften, in Augenkliniken, in der Industrie sowie in der Lehre und Forschung tätig werden. Zuvor besteht bei entsprechender Eignung noch die Möglichkeit des aufbauenden Masterstudiengangs. Solltest auch du mit deiner Uni in Kontakt bleiben wollen, dann eignet sich das Alumni-Programm, welches dich auf dem Laufenden hält und unter anderem Alumni-Treffen organisiert.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,74
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten