Menü

- Öffentliche Universität -

Freie Universität Berlin

- Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften -

Japanstudien/Ostasienwissenschaften

  • Lehre
    iiiii
    3,73
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,75
    • Didaktik
      iiiii
      4,25
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      4,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,50
    • Stundenplan
      iiiii
      3,25
    • Platzangebot
      iiiii
      3,75
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,75
    • E-Learning
      iiiii
      2,50
    • Studienaufwand
      iiiii
      4,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,75
    • Internationalität
      iiiii
      3,50
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,68
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,50
    • Mensaessen
      iiiii
      3,50
    • Flirtfaktor
      iiiii
      4,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,50
    • Unterhalt
      iiiii
      3,75
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,00
    • Nebenjob
      iiiii
      3,50
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,75
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,50
    • Studienberatung
      iiiii
      4,33
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,00
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,00
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,33
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,75
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 4 Bewertungen anzeigen

Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der FU Berlin

Japans ist nicht nur das Land der aufgehenden Sonne, sondern auch das Land der Inseln. Mit einer Bevölkerung von mehr als 123 Millionen Menschen hat es seine ganz individuellen Verhaltensregeln und Wertvorstellungen. Dass dort die Instant-Nudeln erfunden wurden und es das Geburtsland von Pikachu aus Pokémon ist, kann sich jeder denken. Für alles andere gibt es den Studiengang Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Das ist die Universität, die nicht nur durch ein gutes internationales Hochschulranking, sondern besonders durch die Zusammenarbeit mit japanischen Partnerhochschulen überzeugen kann. Ein Auslandsstudium wird dir dabei zwar empfohlen, ist aber keine Pflichtvorgabe.

In dem Studium Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der Freien Universität Berlin geht es aber nicht um die Beziehung zwischen Deutschland und Japan, sondern vor allem um Japans Geschichte. Diese kannst du im Großen und Ganzen aus drei Blickwinkeln betrachten: vom kulturellen, literarischen und sozialwissenschaftlich Standpunkt. Dazu gibt es dann auch die passenden Einführungs- und Vertiefungsveranstaltungen. Eine davon kann beispielsweise „Japans Kultur und Gesellschaft während des Zweiten Weltkriegs“ sein, eine andere „Einführung in die Geschichte Japans: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft“. Oder aber es geht mit Seminaren wie „Nuclear Japan: von Hiroshima nach Fukushima“ um wesentlich ernstere Themen. Die andere Seite von Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der Freien Universität Berlin ist der sprachliche Teil. Japanstudien zu studieren, ohne die Sprache zu lernen wäre, wie eine japanische Mahlzeit ohne Essstäbchen.

Wäre das Studium Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der FU Berlin ein Überraschungsei, wäre der Studiengang Integrierte Japanstudien definitiv die Überraschung. Nach dem dritten Semester kannst du dich genau dafür bewerben, wodurch du eine einjährige Auslandserfahrung an einer Universität in Japan machst. Dadurch verlängert sich dein Studium von sechs auf acht Semester, wodurch du aber die Möglichkeit bekommst dein Japanisch zu perfektionieren und im späteren Berufsleben mit persönlichen Erfahrungen statt Bücherwissen zu punkten. Beispielsweise kannst du dort an Forschungsprojekten mitarbeiten. Dafür brauchst du nicht nur japanische sondern vor allem englische Sprachfähigkeiten. Diese sind auch allgemeine Zulassungsbedingungen für den Studiengang Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der FU Berlin am Besten im B1-Niveau.

Wohin es dich beruflich mal verschlagen kann, erfährst du aus den Praxisgesprächen mit Absolventen und was du alles für den erfolgreichen Start ins Berufsleben mitbringen musst, lernst du im Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung. Wenn du Japanstudien/Ostasienwissenschaften an der FU Berlin studierst, kannst du dich auf mehr freuen, als nur Mangas auf Japanisch lesen zu können. Dass du die Sprache lernst ist eine Sache, aber gleichzeitig machen dich die Seminare, Workshops und Filmvorführungen zum Japanexperten, der mehr weiß als ein paar interessante Fakten. 

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,92
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,24
6 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,50
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten