Menü

- Fachhochschule -

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

- Fakultät 12 - Design -

Design

  • Lehre
    iiiii
    3,50
    • Dozentenwissen
      iiiii
      5,00
    • Didaktik
      iiiii
      4,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      5,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      4,00
    • Stundenplan
      iiiii
      3,00
    • Platzangebot
      iiiii
      4,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,00
    • E-Learning
      iiiii
      1,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      5,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,00
    • Internationalität
      iiiii
      2,00
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    2,86
    • Rahmenangebote
      iiiii
      5,00
    • Mensaessen
      iiiii
      4,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      1,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      1,00
    • Unterhalt
      iiiii
      1,00
    • Partyfaktor
      iiiii
      5,00
    • Nebenjob
      iiiii
      3,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,38
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,00
    • Studienberatung
      iiiii
      3,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      5,00
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,00
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 1 Bewertungen anzeigen

Design an der HS München

Design findest du heutzutage fast überall: Sei es auf der Käsepackung, im Internet oder die Werbung am Bahnsteig. Wenn du dir sicher bist, dass auch du einen so kreativen Job ausüben möchtest, musst du dafür nicht extra eine Designschule besuchen. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften München kannst du dich ebenso zum Designer ausbilden lassen. Allerdings nennt sich dieser Studiengang nicht einfach Design, sondern bietet dir drei verschiedene Studienrichtungen: Im Bachelor kannst du nämlich den Schwerpunkt Fotodesign, Industriedesign oder Kommunikationsdesign studieren.

Im Bereich Fotodesign werden Informationen mit Hilfe der Fotografie, des Films oder der Videotechnik gestaltet, inszeniert und generiert. Bei der Fachrichtung Industriedesign lernst du die Planung und den Entwurf von Produkten kennen, die in Serie gefertigt werden. Die Produktpalette reicht von Möbeln über Werkzeuge bis hin zu Lampen. Im Studium Kommunikationsdesign wirst du mit verschiedenen Gestaltungsmitteln vertraut gemacht und entwirfst Konzepte. In jedem Fall ist das Design Studium an der HM so vielseitig, dass dir garantiert nicht langweilig wird!

Während deines Studiums fällt übrigens auch noch ein Praktikum an. Wenn du Lust hast, kannst du es sogar im Ausland absolvieren und so gleichzeitig neue Kontakte knüpfen. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass du die Gelegenheit bekommst, deine Sprachkenntnisse aufzufrischen. Oder du legst einfach ein Auslandssemester an einer Partneruniversität ein. Unter bestimmten Voraussetzungen werden dir deine im Ausland erbrachten Studienleistungen an der Münchener Hochschule anerkannt.

Für deinen Bachelor brauchst du an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München in der Regel sieben Semester. Anschließend kannst du dich an einen Master trauen. Viele Studiengänge erwartet dich dabei zwar nicht, der Masterstudiengang Advanced Design beinhaltet aber bestimmt alles, was dich interessiert. In diesem Fall kannst du allerdings nicht zwischen den Schwerpunkten Fotodesign, Industrie- und Kommunikationsdesign wählen, sondern beschäftigst dich mit fächerübergreifenden Themen. Nach deinem Studium bist du nicht nur Absolvent, sondern kannst dich auch dem Alumni-Netzwerk anschließen und beispielsweise Jahrgangstreffen ausrichten.

Doch wo arbeiten Designer überhaupt, wenn sie sich nicht gerade neue Modelinien entwerfen? Je nachdem, für welche Fachrichtung du dich letztendlich entscheidest, ist die Auswahl wirklich ziemlich groß. Du kannst beispielsweise im Bereich der Architekturfotografie, im Bildjournalismus, in der Modefotografie oder Werbung deinen kreativen Geist ausleben. Oder aber du findest eine Tätigkeit im Pressewesen, in Verlagen, in Werbeagenturen, in Bildredaktionen oder bei Film- und Fernsehproduktionen.

Als Industriedesigner kannst du zum Beispiel die Gestaltung der Produkte für die Konsumgüter-, Investitionsgüter, Möbel-, Sportartikel- und Fahrzeugindustrie übernehmen und beachtest dabei nicht nur alle Branchentrends des Jahres 2016, sondern auch Prognosen für die folgenden Jahre. Immer mit der Zeit gehen musst du auch als Kommunikationsdesigner. In diesem Beruf bekommst du es mit den Massenmedien zu tun. Hierzu gehören Werbung, TV, Presse-Publikationen, Aufgaben aus Wissenschaft und Bildung oder die Schaffung von Orientierungssystemen.

Da der Praxisbezug, die Angebote der Fakultät und die Betreuung durch die Dozenten an der HM sehr gut sind, schneidet sie auch im Hochschulranking immer wieder mit richtig guten Ergebnissen ab. Übrigens handelt es sich hierbei um die größte Fachhochschule Bayerns, an der auch schon einige bekannte Persönlichkeiten studiert haben. Wir wünschen dir viel Spaß im Studium und alles Gute für deinen beruflichen Werdegang!

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,75
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten