Menü

- Fachspezifische Hochschule -

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Die beliebtesten Fakultäten
Holzwirtschaft
Holzwirtschaft
iiiii
4,33
1 Bewertungen
NC: unbekannt
Forstwirtschaft
Forstwirtschaft
iiiii
4,00
1 Bewertungen
NC: unbekannt
Alle Studiengänge an dieser Uni
Nach welchem Studiengang suchst du?
Holzwirtschaft Abischnitt
SS 2015
Abischnitt
WS 2015/2016
Holzwirtschaft unbekannt unbekannt
Forstwirtschaft Abischnitt
SS 2015
Abischnitt
WS 2015/2016
Forstwirtschaft unbekannt unbekannt
Alle Studiengänge an der HS Rottenburg
Alle Infos zu Studiengängen, Fakultäten und Fachbereichen an der HS Rottenburg

Wenn du mehr für die Umwelt tun willst, als nur auf Plastiktüten zu verzichten und deinen Wasserverbrauch zu reduzieren, solltest du dich für einen der sieben Studiengänge an der HS Rottenburg entscheiden. Holzwirtschaft steht wahrscheinlich bei den Wenigsten als Studienwunsch ganz oben. Unbedeutend ist diese Studienrichtung dennoch nicht, denn besonders bei unserem heutigen Holzverbrauch muss sich jemand darum kümmern, dass unsere Waldlandschaft erhalten bleibt. Der Studiengang Holzwirtschaft setzt sich mit Themenbereichen wie Materialentwicklung oder Fertigungstechniken der Säge-, Holzwerkstoff- und Papierindustrie auseinandersetzt. Nicht ganz so weit davon entfernt ist das Studium Forstwirtschaft, währenddessen du sogar den Jagdschein machen und Erfahrungen auf dem riesigen hochschuleigenen Gelände sammeln kannst. Die Vortragsreihe zum Thema Jagd wirst du dir sicherlich genauso wenig entgehen lassen wie die Wahl deiner Vertiefungsrichtung. Entscheiden kannst du dich zwischen Allgemeine Forstwirtschaft, Betriebs- und Holzwirtschaft oder Geographische Informationssysteme und Landschaftsmanagement.

Ein weiterer Studiengang an der HFR nennt sich Erneuerbare Energien. Dort findest du dich zuerst in die Grundlagen der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Energiewirtschaft ein. Zwischendurch gibt es Projekte und Laborpraktika, bis die Vertiefung Energiesystemtechnik oder Rohstoff- und Anlagenmanagement vor der Tür steht. Das Studium Ressourcenmanagement Wasser ist nicht weniger spannend, das Partner aus der Praxis bei den Projekten miteinbezieht. Mit Unternehmen hast du es auch bei dem Studienangebot Nachhaltiges Regionalmanagement zu tun, wenn beispielsweise gerade ein Projekt zum Thema Nahrungsproduktion im Umkreis ansteht.


„Alles nur graue Theorie“ wirst du an der Hochschule Rottenburg nicht denken, denn immerhin ist das fünfte Semester immer ein Praxissemester, bei dem du nicht nur frische, sondern vor allem Praxisluft schnupperst. Auch Masterstudenten müssen dank mehreren Kurzzeitprojekten nicht auf praktisches Arbeiten verzichten. Einen Master machst du beispielsweise mit dem Studium SENCE, zusammengesetzt aus Sustainable Energy Competence, Nachhaltige Energiewirtschaft und -technik. Dabei bearbeitest du Fragestellungen in zwei Projekten, die entweder von der Hochschule oder von Firmen gestellt werden. Die Alternative dazu wäre der Masterstudiengang Ressourceneffizientes Bauen, der ebenfalls mit Praxisprojekten punkten kann. Ein weiterer Pluspunkt ist die Zusatzqualifikation als Experte für Nachhaltigkeit, die du erwerben kannst. Ansonsten beschäftigst du dich unter anderem mit Baustoffkunde, Materialentwicklung und Bauphysik. Damit du nicht nur in Büchern versinkst, organisiert die HS für Forstwirtschaft Rottenburg immer wieder Exkursionen, beispielsweise nach Marokko oder Südtirol.

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten