Menü

- Öffentliche Universität -

Leuphana Universität Lüneburg

- Fakultät Bildung -

Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik

  • Lehre
    iiiii
    3,89
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,33
    • Didaktik
      iiiii
      4,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      4,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,33
    • Spezialisierung
      iiiii
      4,00
    • Stundenplan
      iiiii
      4,00
    • Platzangebot
      iiiii
      4,33
    • Tutorienangebot
      iiiii
      4,67
    • E-Learning
      iiiii
      3,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      4,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,33
    • Internationalität
      iiiii
      3,67
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,81
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,33
    • Mensaessen
      iiiii
      3,33
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,67
    • Wohnungssituation
      iiiii
      3,67
    • Unterhalt
      iiiii
      3,67
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,00
    • Nebenjob
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    4,18
    • Hörsäle
      iiiii
      4,33
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,67
    • Studienberatung
      iiiii
      4,33
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,50
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      4,33
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      4,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      4,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 3 Bewertungen anzeigen

Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik an der Uni Lüneburg

Bei einer Sache bist du dir sicher: Du bist fürs Klassenzimmer geboren. Es wird schließlich mal Zeit, dass jemand Unterrichtsmethoden und Umgang mit Schülern auf ein neues Level bringt und da kommst du ins Spiel. Mit dem Studiengang Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik an der Leuphana Universität Lüneburg hast du dir für diese Ziele genau die richtige Uni ausgesucht. Nicht nur wagst du dich ins größte Abenteuer deines Lebens, du hast dir auch noch eine ausgezeichnete Uni zum Studieren ausgeguckt: Moderne Einrichtungen, kompetente Dozenten und zig Optionen lassen die Bewertungen echt in die Höhe schießen und sprechen für sich.

Jetzt ist allerdings die Frage, was der Begriff „Berufliche Bildung“ in deinem Studium zu suchen hat. Ganz einfach: Diese Spezifizierung bezieht sich auf die Schulart an der du später zu tun hast. Anders als im Gymnasium hast du an beruflichen Schulen die Möglichkeit, deine Schützlinge auf ihrem Weg in den Beruf zu begleiten. Deswegen ist es hier auch wichtig, dass die Unterrichtsinhalte etwas praxisorientierter sind.

Der größte Teil deines Studiums besteht aus der Sozialpädagogik. Damit du später deinen Schülern das notwendige und im Bildungsplan vorgesehene Fachwissen vermitteln kannst, brauchst du selbst natürlich fundierte Grundlagen und einen ganzen Haufen Expertenwissen. Deswegen zieht sich das gesamte Fach über 5 Semester und gibt dir nach und nach so viel Einblick, dass du im 6. und letzten Semester hier sogar deine Bachelorarbeit verfasst. Übrigens basiert gar nicht alles auf reiner Theorie: In den Semestern drei und vier arbeitest du an einem Projekt, dass dir so auch Praxiserfahrung vermittelt.

Übrigens bleibt es nicht nur bei Sozialpädagogik; du wählst zudem ein weiteres Unterrichtsfach aus. Da gibt es dann zum Beispiel die Option Sport zu studieren, Experte in Englisch oder Deutsch zu werden, oder sich gleich der Politik zu widmen. Ist diese Wahl erstmal getroffen, dann kommt übrigens auch noch die Bildungswissenschaft obendrauf. Mit der lernst du zusätzlich, wie man mit Schülern richtig umgeht, ihnen Wissen beibringt und potenzielle Konfliktsituationen vermeidet.

Hast du deinen Bachelor in Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik von der Leuphana Universität Lüneburg erstmal in der Tasche, dann hast du den ersten großen Schritt in Richtung Lehrerpult schon getan. Ab jetzt hast du nur noch zwei Jahre Masterstudium vor dir – das vertieft dein Grundwissen und bereitet dich weiter auf den Ernstfall vor: Das Referendariat. Unterrichtsvorbereitung, Lehrproben und Seminarbesuche stellen dich dann nochmal auf die Probe, aber bringen dir gleichzeitig auch die wichtigsten Aspekte des Lehrerseins bei.

Wir wünschen dir jedenfalls schon jetzt ganz viel Erfolg und eine Menge Spaß beim Studium! 

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,72
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,83
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,00
2 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten