Menü

- Öffentliche Universität -

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

- Philosophische Fakultät II – Philologien, Kommunikations- & Musikwissenschaften -

Medien- und Kommunikationswissenschaft

  • Lehre
    iiiii
    3,48
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,29
    • Didaktik
      iiiii
      3,81
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,88
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,82
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,82
    • Stundenplan
      iiiii
      2,88
    • Platzangebot
      iiiii
      3,65
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,38
    • E-Learning
      iiiii
      2,69
    • Studienaufwand
      iiiii
      3,41
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      2,82
    • Internationalität
      iiiii
      2,94
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,95
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,24
    • Mensaessen
      iiiii
      4,47
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,12
    • Wohnungssituation
      iiiii
      4,18
    • Unterhalt
      iiiii
      4,29
    • Partyfaktor
      iiiii
      3,65
    • Nebenjob
      iiiii
      3,63
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,71
    • Hörsäle
      iiiii
      3,88
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,82
    • Studienberatung
      iiiii
      3,53
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,06
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,29
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,69
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,67
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,57
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 17 Bewertungen anzeigen

Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Uni Halle-Wittenberg

Du liest Zeitung, du blätterst durch Magazine, du kennst die neuesten Fernsehformate und einfallsreiche Werbungen gehen dir oft nicht aus dem Kopf? Dann bist du ein Medienmensch und kannst ohne Probleme sagen, du möchtest „was mit Medien machen“ – zum Beispiel im Studiengang Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Im Studiengang Medien- und Kommunikationswissenschaft bekommst du einen Rundumschlag aus der Medienwelt. Von den Anfängen der Kommunikation bis in die heutige, durchdigitalisierte Welt beschäftigst du dich in den Vorlesungen und Kursen der Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Uni Halle-Wittenberg damit auseinander, wie Menschen miteinander kommuniziert haben. Das gesprochene Worte, Erzählungen, Flugblätter und später dann Zeitungen, Fernsehen und Blogs. Dabei verändert sich natürlich auch die Rolle derer, die Medien machen und konsumieren. Haben früher nur Wohlhabende und Gelehrte miteinander geschrieben, sind heute User und Blogger überall auf der Welt diejenigen, die Neuigkeiten verbreiten können. Mit solchen Themen setzt du dich in der Mediengeschichte auseinander.

Aus den Medieninformationen bilden die meisten Menschen ihre Meinung. So diskutierst du mit deinen Kommilitonen die Medienwirkung. Informieren oder manipulieren, neutrale Berichterstattung oder Propaganda? Das Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Halle-Wittenberg soll dich aber nicht nur als kritischen Mediennutzer ausbilden, sondern auch als Medienmacher. In Kursen wie „Schreiben für die Medien“ greifst du selber zur Tastatur, um Nachrichten oder Meldungen zu verfassen.

Teil der Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sind nicht übrigens nur Klausuren, sondern auch Hausarbeiten. Hier setzt du dich beispielsweise über einen längeren Zeitraum mit audiovisuellen Medien(-beiträgen) auseinander. So wendest du die Studieninhalte direkt auf echte Medienprodukte an und siehst, ob die Do´s and Don´ts der Medienwelt eingehalten wurden.

Später kannst du dann als Journalist oder Pressesprecher in die Medienwelt starten. Genauso kannst du aber auch in Werbeagenturen oder in der Marketingabteilung von Unternehmen mitwirken. Je nachdem ob du lieber hinter dem nächsten Skandal her bist oder lieber die Werbetrommel rührst, kannst du nach dem Bachelorstudium deine Richtung wählen. In jedem Fall bist du für diese Arbeitsfelder gut vorbereitet und von den meisten Kursen profitierst du auch in anderen Positionen. So profitierst du in jedem Beruf von Anfang an von deinen Erfahrungen in den Kursen Rhetorik und Präsentation. Während deiner sechs Semester bis zum Bachelorabschluss sitzt du aber nicht nur in Hörsälen und Kursräumen, sondern absolvierst auch Praktika. Dabei kannst du dich für Medienhäuser entscheiden, also Zeitungen, Radiosender oder Fernsehanstalten. Genauso aber auch für Online-Redaktionen oder Marketingabteilungen.

Der Weg in den Journalismus zumindest kann sehr unterschiedlich aussehen. Viele finden über ein Fachstudium und ein Volontariat eine Stelle. Wenn du dir aber auch die PR-Seite offenhalten möchtest, dann ist Kommunikationswissenschaft an der Uni Halle-Wittenberg sicher nicht verkehrt. Das kannst du an mehreren Unis in Deutschland studieren. Der NC liegt oft sehr hoch, du solltest daher die Universitäten miteinander vergleichen, zum Beispiel anhand eines Hochschulrankings. Für die Wahl sollte auch nicht unrelevant sein, ob die Hochschulen Partnerschaften mit bestimmten Medienhäusern pflegen.

Wir wünschen dir für dein Studium auf jeden Fall viel Erfolg.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
4,46
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,54
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,08
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten