Menü

- Öffentliche Universität -

Philipps-Universität Marburg

- FB 06: Geschichte und Kulturwissenschaften -

Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte

  • Lehre
    iiiii
    3,23
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,00
    • Didaktik
      iiiii
      4,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      2,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,00
    • Stundenplan
      iiiii
      4,00
    • Platzangebot
      iiiii
      2,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      2,00
    • E-Learning
      iiiii
      3,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      5,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,00
    • Internationalität
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,13
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,00
    • Mensaessen
      iiiii
      4,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      3,00
    • Unterhalt
      iiiii
      2,00
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,00
    • Nebenjob
      iiiii
      1,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,44
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,00
    • Studienberatung
      iiiii
      3,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,00
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      4,00
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      1,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      4,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 1 Bewertungen anzeigen

Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Uni Marburg

Der Masterstudiengang Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte wird an der Uni Marburg vom Fachbereich 06 – Geschichte und Kulturwissenschaften angeboten und ist einzigartig in Deutschland. Er kommt dann für dich infrage, wenn du einen guten Bachelorabschluss in Geschichtswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften oder Kultur- und Sprachwissenschaften hast.

Wenn du dich für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung sowie für die verschiedenen Akteure, Prozesse und Strukturen, die dabei eine Rolle spielen, interessierst, kannst du dich im Studiengang EWSG an der Uni Marburg vier Semester lang damit auseinandersetzen. Von der Antike über das Mittelalter bis hin zur Neuzeit befasst du dich dann mit den Veränderungen und den Entwicklungen im Bereich der Wirtschaft und lernst die unterschiedlichen Wirtschaftsräume und -zonen kennen. Dabei wird es insbesondere um den Strukturwandel in der Wirtschaft und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft gehen. Darüber hinaus wird dich auch die zunehmend an Bedeutung gewinnende effizientere Nutzung von Rohstoffen beschäftigen.

Der Studiengang EWSG ist in verschiedene Bereiche gegliedert, die wiederum aus unterschiedlichen Modulen bestehen. Im Bereich „Grundlagen der Wirtschaftsgeschichte" erwarten dich zum Beispiel Forschungsmodule zu den einzelnen historischen Epochen. Im Modul „Grundwissenschaften, Theorien und Praxis" hingegen machst du dich mit der Paläographie, Epigraphik, Papyrologie, Diplomatik, Numismatik und der historischen Fachinformatik vertraut. Darüber hinaus lernst du im Studiengang EWSG an der Philipps-Universität Marburg, selbstständig zu forschen und den Umgang mit Quellentexten und hermeneutischen Methoden.

Besonders großen Wert wird im Studiengang EWSG auf die interdisziplinäre Vernetzung mit anderen Fachbereichen gelegt. Dazu zählen zum Beispiel die Politikwissenschaft, die Wirtschaftswissenschaften und die Soziologie, mit denen du demzufolge dann auch in Berührung kommst. Da es an der Uni Marburg nicht nur theoretisch zugeht, sieht der Studienplan ein sechsmonatiges Praktikum vor. Dieses soll dir dabei helfen, dich beruflich zu orientieren und dich auf deine Zeit nach dem Studium vorzubereiten. Nach deinem Abschluss im Fach Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Philipps-Universität Marburg kommen für dich unter anderem Tätigkeiten in den Bereichen Journalismus, Unternehmensberatungen und in der Erwachsenenbildung infrage.

Um für diesen vielversprechenden Studiengang zugelassen zu werden, genügt es jedoch nicht, wenn bloß dein Bachelorabschluss überzeugt. Auch musst du zwei Fremdsprachen auf der Niveaustufe B1 beherrschen und das Kleine Latinum nachweisen. Dass die 1527 gegründete Uni Marburg hohe Ansprüche hat, liegt daran, dass sie an sich selbst auch hohe Anforderungen stellt. Nicht umsonst hat sie ein erstklassiges Renommee und kann auf viele Nobel- und Leibniz-Preisträger zurückblicken. Auch in aktuellen Hochschulrankings schneidet sie hervorragend ab. Wir wünschen dir also viel Erfolg!

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,83
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,99
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,85
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten