Menü

- Öffentliche Universität -

Philipps-Universität Marburg

- FB 19: Geographie -

Geographie

  • Lehre
    iiiii
    3,53
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,42
    • Didaktik
      iiiii
      3,67
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,77
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,24
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,73
    • Stundenplan
      iiiii
      3,70
    • Platzangebot
      iiiii
      3,27
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,46
    • E-Learning
      iiiii
      2,62
    • Studienaufwand
      iiiii
      3,68
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,30
    • Internationalität
      iiiii
      3,04
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,30
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,01
    • Mensaessen
      iiiii
      3,40
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,29
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,00
    • Unterhalt
      iiiii
      3,24
    • Partyfaktor
      iiiii
      3,51
    • Nebenjob
      iiiii
      3,05
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,72
    • Hörsäle
      iiiii
      3,67
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,77
    • Studienberatung
      iiiii
      3,70
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,21
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,85
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,34
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,39
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,69
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 83 Bewertungen anzeigen

Geographie an der Uni Marburg

Immer wenn Stadt Land Fluss gespielt wurde, konntest du sogar mit Städtenamen auf Y punkten und hast Flüsse aufgeschrieben, die andere erst nachschlagen mussten? Das ist durchaus eine beachtliche Leistung, hat aber kaum etwas mit dem Studiengang Geographie an der Phillips-Universität in Marburg zu tun, der ganz andere Fragestellungen behandelt. Es geht viel mehr um Raumstrukturen und natürliche Prozesse, aber auch um die Wechselbeziehung Mensch und Umwelt. Was das genau bedeutet? Wie wird die Landschaft geschädigt, wenn Städte immer weiter ausgebaut werden? Wie verändern sich Pflanzenarten durch den Klimawandel? Unter welchen Bedingungen werden bestimmte Regionen zum Standort internationaler Firmen? Welches Land wird gerade zum Hotspot für Touristen? Da das Fachgebiet Geographie der Uni Marburg viele unterschiedliche Themen behandelt, darfst du dich neben Basis- und Pflichtmodulen für einen Schwerpunkt entscheiden.

Wenn du an der Uni Marburg Geographie studierst, kannst du wie auch in anderen Unis zwischen der Vertiefung Physische Geographie und Humangeographie wählen. Wie dir der Namen schon verrät, hat die Physische Geographie einen naturwissenschaftlichen Fokus und unterteilt sich in die vier großen Themen: Klimageographie und Umweltmodellierung, Boden- und Hydrogeographie, Biogeographie und Biodiversitätsforschung und Umweltinformatik. Oder aber du stellst dich auf die Seite des Menschen und untersuchst in der Humangeographie an der Uni Marburg den Bevölkerungswachstum, Standortforschung oder Regionalpolitik. Dass dieses Studium nicht mit dem Erdkundeunterricht zu vergleichen ist, merkst du nicht nur an den Themen, sondern auch schon an den Zugangsvoraussetzungen für Geographie an der Uni Marburg. Dazu zählen neben der Hochschulreife auch gute Englischkenntnisse.

Sehr gute Ergebnisse gibt es im CHE Hochschulranking für die Berufspraxis und eine Platzierung in der Mittelgruppe für das Lehrangebot. Dazu gehören beispielsweise Veranstaltungen wie Brennpunkt Mittelasien oder Mineral- und Gesteinskunde. Hast du genug über Flora und Fauna gelernt, kannst du dein Wissen in wissenschaftlichen Kursen, die extra für Schüler organisiert werden, weitergeben. Ob Seminare, Übungen oder Kolloquien – lernen kannst du während deines Studiums Geographie an der Uni Marburg in den unterschiedlichsten Formen. Besonders interessant wird es bei den wissenschaftlichen Projektarbeiten oder den Geländepraktika. Diese können dich nach Rügen, Teneriffa, Nepal oder sogar Thailand führen. Zwar haben solchen Gruppenreisen stets eine finanzielle Selbstbeteiligung, der Lerneffekt vor Ort ist dafür aber unbezahlbar.

Was genau du nach deinem Studium Geographie an der Uni Marburg beruflich anstellen kannst, erfährst du unter anderem in dem Pflichtmodul Berufsorientierung, der mögliche Tätigkeitsfelder und Beispiele für gelungene Vorstellungsgespräche zeigt. Oder du besuchst den Vortrag zum Thema Berufseinstieg für Naturwissenschaftler. Generell bietet dir dieser Studiengang vielseitige Möglichkeiten – eingehen wie eine Zimmerpflanze gehört allerding nicht dazu.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,92
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten