Menü

- Öffentliche Universität -

Philipps-Universität Marburg

- FB 10: Fremdsprachliche Philologien -

Latein

  • Lehre
    iiiii
    3,45
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,60
    • Didaktik
      iiiii
      3,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      4,20
    • Praxisbezug
      iiiii
      2,60
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,00
    • Stundenplan
      iiiii
      3,20
    • Platzangebot
      iiiii
      4,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,50
    • E-Learning
      iiiii
      1,25
    • Studienaufwand
      iiiii
      3,80
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,60
    • Internationalität
      iiiii
      3,50
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,21
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,40
    • Mensaessen
      iiiii
      3,60
    • Flirtfaktor
      iiiii
      2,20
    • Wohnungssituation
      iiiii
      1,40
    • Unterhalt
      iiiii
      3,40
    • Partyfaktor
      iiiii
      3,60
    • Nebenjob
      iiiii
      3,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,60
    • Hörsäle
      iiiii
      3,20
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,75
    • Studienberatung
      iiiii
      3,50
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,40
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,80
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      2,75
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,75
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 5 Bewertungen anzeigen

Latein an der Uni Marburg

Carpe diem – Wenn deine Lateinkenntnisse über dieses Zitat hinausgehen und du Spaß an der indogermanischen Sprache hast, dann solltest du Latein an der Philipps-Universität-Marburg studieren!

Bei diesem Studiengang handelt es sich um ein Lehramtsstudium für die Schulform Gymnasium. Dein Studium ist also in zwei Bereiche geteilt: Der sprachliche und der didaktische Teil. Damit du zukünftige Schülergeneration mit deiner Euphorie für lateinische Texte und Schriften anstecken kannst, reicht es schließlich nicht, dass du ein sprachliches Genie bist. Auch in pädagogischer Hinsicht solltest du einiges auf dem Kasten haben, damit niemand während deines Unterrichts vor Langweile schlafend vom Stuhl kippt.

Zu Beginn des Studiums wirst du erst einmal deine Lateinkenntnisse festigen und erweitern. Um Texte richtig verstehen zu können, ist vor allem die Übersetzungstechnik wichtig. Seminare wirst du auch in den Bereichen Syntax und Stilistik haben, denn sie spielen eine große Rolle, wenn es darum geht, lateinische Texte sinnvoll ins Deutsche zu übersetzen. Den richtigen Umgang mit altertümlicher Literatur lernst du während deines Lateinstudiums an der Uni Marburg in Seminaren und Vorlesungen der lateinischen Literatur- sowie Kulturwissenschaft.

Im Didaktikteil deines potentiellen Studiengangs erfährst du dann, wie man es schafft, Schüler von lateinischen Texten und Übersetzungen zu begeistern. Du wirst dich unter anderem mit Grammatikunterricht und Wortschatzarbeit auseinander setzen. Da man aber bekanntermaßen alles Wissen auch irgendwann anwenden sollte, hast du die Möglichkeit, schon während deines Studiums Praktika in Schulen zu machen. Hier kannst du dann den Lateinunterricht mit dem Fachlehrer vorbereiten und sogar selbst Unterrichtseinheiten durchführen.

Um Latein an der Uni Marburg studieren zu können, musst du das Latinum gemacht und mindestens ein Jahr Latein in der Schule gehabt haben. Deine Zeugnisnote sollte mindestens „ausreichend“ gewesen sein. Wenn du das alles vorweisen kannst, sollte deinem Studium nichts mehr im Weg stehen! Für das Fach Latein hast du dir übrigens genau die richtige Hochschule und Stadt ausgesucht. Marburg ist eine echte Studentenstadt: Die Institute der Universität liegen über das komplette Stadtzentrum verteilt und sind durch gute Bus- und Bahnverbindungen auch alle schnell zu erreichen. Wohnungstechnisch sieht es für Studenten auch nicht schlecht aus: In der historischen Altstadt befinden sich einige Studenten-WGs – hier lässt es sich ausgezeichnet lernen.

Die Uni Marburg gehört mit fast 26000 Studenten definitiv nicht zu den größten Unis in Deutschland, das kann aber auch Vorteile für dich haben. Gerade Studiengänge wie Latein sind hier nicht so sehr überlaufen, das heißt, dass du ohne Probleme neue Leute kennenlernen kannst, aber dich wahrscheinlich nicht um einen Sitzplatz in den Vorlesungssälen streiten musst. Schau doch auch nochmal in unser Hochschulranking, wie die Uni Marburg dort abschneidet.

Wir wünschen dir viel Erfolg für dein Studium!

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,99
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,02
7 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,85
4 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten