Menü

- Fachhochschule -

Technische Hochschule Ingolstadt

- Fakultät Maschinenbau -

Automotive Production Engineering

  • Lehre
    iiiii
    4,00
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,00
    • Didaktik
      iiiii
      4,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      4,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      4,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      4,00
    • Stundenplan
      iiiii
      4,00
    • Platzangebot
      iiiii
      4,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      4,00
    • E-Learning
      iiiii
      4,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      4,00
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      4,00
    • Internationalität
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    4,00
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,00
    • Mensaessen
      iiiii
      4,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      4,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      4,00
    • Unterhalt
      iiiii
      4,00
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,00
    • Nebenjob
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    4,00
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,00
    • Studienberatung
      iiiii
      4,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,00
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      4,00
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      4,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      4,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 1 Bewertungen anzeigen

Automotive Production Engineering an der TH Ingolstadt

Du bist fasziniert von allem, was vier Rädern hat? Du möchtest später mal selbst in der Automobilindustrie arbeiten? Dann hat der Studiengang Automotive Production Engineering an der TH Ingolstadt deine Aufmerksamkeit verdient. Die Technische Hochschule Ingolstadt wurde 1994 gegründet und ist aktuell die Heimat von etwa 5.200 Studierenden. Alle wichtigen Gebäude befinden sich auf dem Campus mitten im Zentrum von Ingolstadt – so auch die Fakultät Maschinenbau, an der du Automotive Production Engineering studierst. Das Hochschulranking des CHE sieht die TH Ingolstadt in den Kategorien Praxisbezug, Ausstattung, Betreuung und Studiensituation insgesamt in der Spitzengruppe.

Automotive Production Engineering wird an der TH Ingolstadt nur als Masterstudiengang angeboten. Also brauchst du für eine erfolgreiche Bewerbung einen Bachelorabschluss in einem verwandten Fach. Deinen Bewerbungsunterlagen musst du auch ein Schreiben beilegen, in dem du deine Studienmotivation erklärst. In einem Eignungsverfahren wird dann über deine Zulassung entschieden. Hierfür wird eine Zulassungsnote ermittelt, die sich zu 60 % aus deiner Bachelornote zusammensetzt und zu 40 % aus Bonuspunkten für wissenschaftliche Arbeiten und praktische Erfahrungen, die einen Bezug zu Automotive Production Engineering haben. Für deine Zulassung brauchst du mindestens die Zulassungsnote 2,5. Außerdem benötigst du gute Englisch-Kenntnisse, denn die Lehrveranstaltungen werden auf Englisch abgehalten.

Dein Studium an der TH Ingolstadt dauert insgesamt drei Semester. Im ersten Semester liegt der Schwerpunkt auf den verschiedenen Technologien, die in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. So belegst du Kurse zu Herstellungstechnologien, Konstruktionsprozessen, digitalen Technologien und Produktions- und Logistiknetzwerken. Außerdem bearbeitest du ein individuelles Projekt. Im zweiten Semester wird der Fokus mehr auf die globalen Abläufe einer Produktionsstätte gelegt. Du lernst Personalführung und Management, die Konzeption einer Produktionsstätte und Produktmanagement und -optimierung. Dazu bearbeitest du wieder ein Projekt – diesmal in einer Kleingruppe. Sowohl das individuelle Projekt als auch das Gruppenprojekt können entweder an der TH Ingolstadt oder in einem Unternehmen bearbeitet werden. Im dritten und letzten Semester schreibst du dann deine Masterarbeit. Für ein Auslandssemester bleibt bei einem so engen Zeitplan normalerweise keine Zeit übrig.

Mit deinem Abschluss in Automotive Production Engineering hast du beste Chancen, in der Automobilindustrie Arbeit zu finden. Natürlich stehst du dann nicht selbst am Fließband, sondern sitzt eher an einem Schreibtisch. Zum Beispiel kannst du dich als Produktentwickler bewerben oder in deiner täglichen Arbeit Produktionsstätten planen und managen. Auch die Produktionsplanung und das Produktionsmanagement sind mögliche Einsatzbereiche für deine Fähigkeiten. Dein Studium an der TH Ingolstadt hilft dir in jedem Fall dabei, beruflich auf die Überholspur zu wechseln.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,64
6 Bewertungen
Empfehlung: 86%
iiiii
4,17
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,52
55 Bewertungen
Empfehlung: 91%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten