Menü

- Technische Universität -

Technische Universität Berlin

- Fakultät III: Prozesswissenschaften -

Energie- und Prozesstechnik

  • Lehre
    iiiii
    3,67
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,36
    • Didaktik
      iiiii
      3,63
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,62
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,05
    • Spezialisierung
      iiiii
      4,10
    • Stundenplan
      iiiii
      4,04
    • Platzangebot
      iiiii
      3,98
    • Tutorienangebot
      iiiii
      4,16
    • E-Learning
      iiiii
      3,37
    • Studienaufwand
      iiiii
      2,99
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,32
    • Internationalität
      iiiii
      3,15
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,66
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,25
    • Mensaessen
      iiiii
      3,58
    • Flirtfaktor
      iiiii
      2,86
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,53
    • Unterhalt
      iiiii
      3,33
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,57
    • Nebenjob
      iiiii
      4,05
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,72
    • Hörsäle
      iiiii
      3,69
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,24
    • Studienberatung
      iiiii
      3,86
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,93
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,33
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,57
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,33
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,69
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 163 Bewertungen anzeigen

Energie- und Prozesstechnik an der TU Berlin

Ist dir längst klar, dass ein fundiertes Wissen in der Energietechnik ohne die zugehörigen Prozesse nichts bringt, kannst du prüfen, ob nicht der Studiengang Energie- und Prozesstechnik an der Technischen Universität Berlin der richtige Weg für dich ist. Neben den namensgebenden Fächern wird hier an der Fakultät III für Prozesswisssenschaften auch Gebäudetechnik unterrichtet, sodass du nach Studienabschluss umfassendes Wissen angesammelt hast und in vielen interessanten Bereichen Arbeit finden kannst.

Zu Beginn des Studiums der Energie- und Prozesstechnik an der TU Berlin bekommst du alle wichtigen Grundlagen in Mathematik, Physik, Chemie, Elektro- und Energietechnik, Wirtschaftswissenschaften sowie Prozessingenieurtechnik beigebracht. Du erfährst alles Nötige über Mechanik, Verfahrens- und Regelungstechnik, über Thermodynamik, Strömungslehre und Kältetechnik. Du lernst verschiedene Energiesysteme für Gebäude und Sanitärtechnik kennen. Außerdem erlernst du die Grundzüge der Informatik für Ingenieure. Und das alles ist nur ein Bruchteil dessen, was auf dich wartet. Du solltest also für das Studium der Energie- und Prozesstechnik an der Technischen Uni Berlin eine Menge Begeisterung und Fleiß mitbringen.

Möchtest du nach dem Bachelorstudium weiterstudieren, kannst du auch den Master in Energie- und Prozesstechnik an der TU Berlin machen. Die möglichen Schwerpunkte sind Energie- und Verfahrens- bzw. Gebäudetechnik, regenerative Energiesysteme und Process Energy and Environmental Systems Engineering. Hast du das Gefühl, dass du trotz dieser umfassenden Lehre ein bisschen verloren vor den Herausforderungen des Arbeitsmarktes stehen wirst, kannst du dich als Student der Energie- und Prozesstechnik an der TU Berlin für das Mentoring-Programm anmelden: Hier hast du für ein halbes Jahr jemanden an deiner Seite, der dir hilfreiche Tipps zum Berufsstart gibt, Trainings und Workshops mit dir durchführt und dir spannende Kontakte verschaffen kann. Du musst aber mindestens im vierten Semester deines Bachelors sein, um an diesem Programm teilnehmen zu können.

Du kannst deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern und eine tolle Zeit erleben, wenn du in dein Studium der Energie- und Prozesstechnik an der Technischen Uni Berlin ein Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum integrierst. Das Akademische Auslandsamt und das ERASMUS+-Programm halten nützliche Hilfestellungen für dich bereit. Meist entfallen die Studiengebühren an der Austauschhochschule, und deine Prüfungsleistungen von der fremden Uni werden dir in Berlin angerechnet. Bei deinem Zielort hast du die Qual der Wahl, da die TU Berlin Programme mit mehr als 300 Hochschulen weltweit unterhält. Deine Sprachkenntnisse kannst du vorm Aufbruch in einem Kurs der ZEMS auffrischen, und nähere Infos zu deinem Zielland findest du an der Sprach- und Kulturbörse. Du wirst in der Energie- und Prozesstechnik an der TU Berlin also rundum gut auf den Beruf vorbereitet.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
4,08
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,62
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,92
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten