Menü

- Technische Universität -

Technische Universität Darmstadt

- Fachbereich Mechanik -

Mechanik

  • Lehre
    iiiii
    3,60
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,24
    • Didaktik
      iiiii
      3,29
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,76
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      4,18
    • Stundenplan
      iiiii
      3,35
    • Platzangebot
      iiiii
      3,35
    • Tutorienangebot
      iiiii
      4,00
    • E-Learning
      iiiii
      3,18
    • Studienaufwand
      iiiii
      3,76
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,06
    • Internationalität
      iiiii
      3,88
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,39
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,00
    • Mensaessen
      iiiii
      3,07
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,60
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,73
    • Unterhalt
      iiiii
      3,47
    • Partyfaktor
      iiiii
      3,20
    • Nebenjob
      iiiii
      3,71
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,58
    • Hörsäle
      iiiii
      4,06
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,41
    • Studienberatung
      iiiii
      4,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,35
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,71
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,13
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,76
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,13
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 18 Bewertungen anzeigen

Mechanik an der TU Darmstadt

Du interessierst dich für Mathematik, Physik und Ingenieurwesen, möchtest aber nicht nur eines dieser Fächer studieren? Dann ist der Studiengang Mechanik an der TU Darmstadt vielleicht genau der richtige für dich. In der Mechanik werden nämlich alle Fachgebiete vereint. Außerdem wird dir im Mechanikstudium eine große Bandbreite naturwissenschaftlicher Grundlagen vermittelt, sodass du später sehr vielfältige Berufsaussichten hast. Wichtige Inhalte im Studiengang Mechanik an der Technischen Universität Darmstadt sind zum Beispiel die mathematisch-physikalischen Grundlagen, die mechanisch-mathematische Modellbildung, der Einsatz numerischer Methoden, fachspezifisches und ingenieurwissenschaftliches Vertiefungswissen oder Transferkompetenz. Natürlich gibt es noch etliche weitere Gebiete die du während eines Studiums kennenlernen wirst und die dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt.

Das Studium der Mechanik an der Uni Darmstadt hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern und schließt mit dem Bachelor of Science ab. Dieser berechtigt dich direkt in den Beruf einzusteigen oder ermöglicht dir ein weiterführendes Masterstudium. Mit diesem Studium hast du als Absolvent eine große Auswahl an Tätigkeitsbereichen. So kannst du beispielsweise in klassischen Gebieten wie der Fertigungstechnik, der Strömungs- und Fluidmechanik, der Antriebstechnik oder im Verkehrs- und Wasserbau arbeiten, genauso werden Mechaniker aber auch in Bereichen der Luft- und Raumfahrttechnik, der Umwelttechnik, der Materialentwicklung oder in der Informationstechnologie benötigt. Bei so vielen Möglichkeiten wirst du somit sicher deinen Traumjob finden.

Wenn du dich für den Studiengang Mechanik an der Technischen Universität Darmstadt entscheidest solltest du also über einschlägige Kenntnisse in Mathematik verfügen und ein gutes Verständnis für die naturwissenschaftlichen Fächer mitbringen.

Übrigens kannst du auf Wunsch auch ein oder zwei Semester im Ausland studieren. Die TU Darmstadt kooperiert mit diversen Partneruniversitäten in Europa, Asien und Brasilien, in Nordamerika, Australien, Neuseeland und Lateinamerika. Auf diesem Wege hast du die Gelegenheit deine Sprachkenntnisse zu vertiefen und vielleicht wichtige Kontakte für die Zeit nach deinem Abschluss zu knüpfen. Zur Unterstützung der Planung und Finanzierung bewirbst du dich dann am besten auf eines der Austauschprogramme oder auf Stipendien.

In diversen Hochschulrankings erreicht die Technische Universität Darmstadt im Übrigen immer wieder Spitzenplätze. Gerade in den naturwissenschaftlichen Bereichen gehört sie zu den Top Ten der besten Universitäten in Deutschland. An dieser Hochschuleinrichtung haben nebenbei bemerkt auch schon so einige bekannte Persönlichkeiten studiert. So auch zum Beispiel der Physiker Peter Grünberg, der für seine Entdeckung des GMR-Effekts den Nobelpreis erhalten hat. Bei so guten Studienaussichten fällt die Entscheidung eventuell nicht mehr ganz so schwer. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten