Menü

- Öffentliche Universität -

Universität Bremen

- Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften -

Frankoromanistik

  • Lehre
    iiiii
    3,08
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,20
    • Didaktik
      iiiii
      2,60
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      2,80
    • Praxisbezug
      iiiii
      2,60
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,00
    • Stundenplan
      iiiii
      3,00
    • Platzangebot
      iiiii
      3,40
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,60
    • E-Learning
      iiiii
      3,25
    • Studienaufwand
      iiiii
      2,80
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      2,40
    • Internationalität
      iiiii
      3,40
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,48
    • Rahmenangebote
      iiiii
      3,60
    • Mensaessen
      iiiii
      4,20
    • Flirtfaktor
      iiiii
      2,67
    • Wohnungssituation
      iiiii
      2,60
    • Unterhalt
      iiiii
      3,60
    • Partyfaktor
      iiiii
      3,40
    • Nebenjob
      iiiii
      3,80
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,30
    • Hörsäle
      iiiii
      2,60
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,80
    • Studienberatung
      iiiii
      2,80
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,60
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,20
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,20
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,80
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,80
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 5 Bewertungen anzeigen

Frankoromanistik an der Uni Bremen

Baguette, Croissant und Crêpe sind nicht die einzigen Wörter, die du auf Französisch kennst? Du könntest dich in Frankreich sogar problemlos mit Einheimischen unterhalten? Wenn dir das einfach nicht genug ist und du noch mehr über kulturelle Hintergründe und literarische Highlights lernen möchtest, ist der Studiengang Frankoromanistik/Französisch an der Universität Bremen zu empfehlen. Entweder kannst du Französisch auf Lehramt studieren und Klassenfahren nach Paris organisieren. Oder aber du studierst es als eigenständigen Studiengang und arbeitest später mal beispielsweise bei einem Verlag oder in einer anderen Medienbranche. Was dir die Entscheidung zwar nicht erleichtert, aber für das Studium trotzdem unumgänglich ist, sind Sprachkenntnisse. Du kannst Frankoromanistik an der Uni Bremen nicht studieren, ohne Französisch auf dem Level B1 zu beherrschen.

Die Studienwahl bleibt aber nicht die einzige Entscheidung, die du zu treffen hast. Das Fach Frankoromanistik/Französisch an der Uni Bremen lässt sich in drei Variationen studieren, bleibt aber immer ein Zwei-Fach-Bachelor. Das bedeutet, dass du dich immer zusätzlich für eine weitere Studienrichtung bewerben musst. Unabhängig davon kannst du Frankoromanistik als Hauptfach, als Nebenfach oder mit der bereits erwähnten Lehramtsoption studieren. Bei der letzten Option ist die Erziehungswissenschaft ebenfalls fester Bestandteil deines Studiums, in dem du pädagogisch wertvolle Erfahrungen sammelst und etwas über Unterrichtsführung lernst. Bei den sechs Semestern und den Abschluss Bachelor of Arts bleibt es aber so oder so.

Das Studium der Frankoromanistik/Französisch an der Uni Bremen deckt die drei Bereiche der Sprachwissenschaft, der Literaturwissenschaft und der Kulturwissenschaft ab. Es geht aber nicht immer nur um Paris, Marseille und Co, weil es auch noch viele weitere französischsprachige Länder wie Belgien oder Kanada gibt. Du nimmst die sprachliche Entwicklung unter die Lupe oder beschäftigst dich mit französischen Bestsellern. Was auch sonst nicht zu kurz kommen darf, ist natürlich die Sprachpraxis. Schriftliche Aufgaben stehen genauso auf dem Plan wie die Aussprache. Brauchst du mal eine Pause von Frankreich, kannst du dich den General Studies und damit anderen Fachbereichen zuwenden.

Jetzt hast du zwar schon viel gelernt, hast dich aber selber noch nie davon überzeugt, ob das auch alles wirklich stimmt. Das lässt sich mit einem Auslandsaufenthalt schnell beheben. Dieser gehört zum Studium Frankoromanistik/Französisch an der Uni Bremen dazu wie der Eifelturm nach Paris. Der günstigste Zeitpunkt dafür ist das dritte Semester, was wahrscheinlich auch dem Hochschulranking zu Gute kommt. Was dein Studium sonst noch interessanter gestaltet, sind deutsch-französische Kinoabende, internationale Konferenzen oder du schaust mal, was sich gerade am Institut français so tut. Du kannst jederzeit auch eigene Ideen einbringen und beispielsweise ein Kochbuch realisieren. Da kommt vielleicht auch das allgemeine Schreibcoaching gelegen, das sowieso nie schaden kann. 

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,61
13 Bewertungen
Empfehlung: 75%
iiiii
3,53
26 Bewertungen
Empfehlung: 87%
iiiii
3,62
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten