Menü

- Öffentliche Universität -

Universität Bremen

- Fachbereich 08: Sozialwissenschaften -

Komplexes Entscheiden

  • Lehre
    iiiii
    2,97
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,50
    • Didaktik
      iiiii
      3,00
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,50
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,00
    • Spezialisierung
      iiiii
      4,00
    • Stundenplan
      iiiii
      2,50
    • Platzangebot
      iiiii
      4,50
    • Tutorienangebot
      iiiii
      2,50
    • E-Learning
      iiiii
      2,00
    • Studienaufwand
      iiiii
      1,50
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,00
    • Internationalität
      iiiii
      1,50
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,16
    • Rahmenangebote
      iiiii
      3,50
    • Mensaessen
      iiiii
      3,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      2,50
    • Wohnungssituation
      iiiii
      3,00
    • Unterhalt
      iiiii
      3,50
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,00
    • Nebenjob
      iiiii
      2,50
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,41
    • Hörsäle
      iiiii
      4,00
    • Bibliotheken
      iiiii
      3,50
    • Studienberatung
      iiiii
      3,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,50
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,50
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      4,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      4,00
    • Auslandssemester
      iiiii
      1,00
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 2 Bewertungen anzeigen

Komplexes Entscheiden an der Uni Bremen

Du gehörst zu den Bachelor-Absolventen der Fächer Recht, Politik, Wirtschaft und Philosophie oder zu denjenigen, die bereits ein B.A.-Programm mit einer interdisziplinären Fächerkombination absolviert haben. In Kürze soll nun dein Masterstudiengang folgen, der dich auf die Tätigkeiten in öffentlichen Institutionen und dem dazugehörigen privaten und zivilgesellschaftlichen Umfeld vorbereiten soll. Der Studiengang Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision Making) an der Universität Bremen vermittelt dir alle diesbezüglichen Fähigkeiten und Kenntnisse. Die Uni Bremen wurde im Jahr 1971 gegründet und zählt demnach rein rechnerisch zu den jüngeren staatlichen Hochschulen in Deutschland. Unter den namhaften Absolventen sind auch die deutsche Politikerin Helga Trüpel sowie der Politikwissenschaftler und Professor Klaus Segbers.

Der zweijährige interdisziplinäre Masterstudiengang Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision Making) an der Uni Bremen wird vom Fachbereich 9 – Kulturwissenschaften angeboten, der zum Wintersemester 2010/11 gestartet ist. Zu beachten ist, dass englische Sprachkenntnisse erforderlich sind. Von Seiten der Uni heißt es, dass diese mindestens dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen müssen. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, studierst du fächerübergreifend und es stehen Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Philosophie auf deinem Lehrplan. Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer dieser Fächer haben sich zusammengeschlossen und dieses Masterprogramm entwickelt, welches als außergewöhnlich gilt. Im Studiengang Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision Making) an der Universität Bremen wird dir das entsprechende Handwerkszeug vermittelt, um als Nachwuchsführungskraft innerhalb komplexer Entscheidungslagen rationale und effiziente Lösungen herbeiführen zu können. Die in öffentlichen Institutionen zu treffenden Entscheidungen sind in der Regel inhaltlich und methodisch sehr vielschichtig und aus diesem Grund werden philosophische, ökonomische, politik-, und rechtswissenschaftliche Problemanalysen, Lösungskonzepte und Umsetzungsansätze im Lehrplan berücksichtigt. Ebenfalls wird großen Wert auf kommunikative Kompetenzen, analytische Fähigkeiten sowie auf normative Sicherheit gelegt. So auch auf die Umsetzung des vermittelten Wissens, zum Beispiel in Form von Übungen. Ein Praktikum von acht Wochen ist fester Bestandteil des Studiums. Die erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen des Fachs Komplexes Entscheiden (Professional Public Decision Making) an der Uni Bremen kannst du nach dem M.A.-Abschluss für verschiedene Berufsfelder nutzen, da das Studium nicht für bestimmte Berufslaufbahnen ausbildet. Beispielsweise spielen Vielseitigkeit, Flexibilität, analytisches Denken und kommunikative Kompetenz in Tätigkeiten innerhalb der Verwaltung, in der Politik und bei Verbänden eine wichtige Rolle. Auch kommen Berufe im Bereich der Medien, des Wissenschaftsjournalismus und der Kultur, in der Politikberatung und in der Wissenschaftsverwaltung und -förderung in Frage. Als Alumni-Mitglied bleibst du immer mit deiner Uni in Kontakt.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,12
13 Bewertungen
Empfehlung: 92%
iiiii
3,14
7 Bewertungen
Empfehlung: 86%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten