Menü

- Öffentliche Universität -

Universität Leipzig

- Philologische Fakultät -

Linguistik

  • Lehre
    iiiii
    3,82
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,50
    • Didaktik
      iiiii
      3,25
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      4,00
    • Praxisbezug
      iiiii
      2,29
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,43
    • Stundenplan
      iiiii
      4,13
    • Platzangebot
      iiiii
      4,63
    • Tutorienangebot
      iiiii
      4,13
    • E-Learning
      iiiii
      3,57
    • Studienaufwand
      iiiii
      3,88
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,71
    • Internationalität
      iiiii
      3,88
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    4,16
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,50
    • Mensaessen
      iiiii
      4,13
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      4,00
    • Unterhalt
      iiiii
      4,38
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,63
    • Nebenjob
      iiiii
      3,83
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,75
    • Hörsäle
      iiiii
      3,71
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,43
    • Studienberatung
      iiiii
      3,33
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,43
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,71
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,00
    • Soft Skill Training
      iiiii
      2,83
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,86
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 8 Bewertungen anzeigen

Linguistik an der Uni Leipzig

„Dr Volksmund selwer weeß zu hieten sei Vätererbe drei un stark.“ Verstanden? Die Leipziger Mundart-Dichterin Lene Voigt drückt damit aus, dass der Volksmund sein Vätererbe treu und stark zu hüten weiß. Zwar bezieht sie sich dabei auf die sächsische Mundart, doch Dialekte sind ein wichtiger Bestandteil der Sprachen – dem Hauptgegenstand der Linguistik an der Universität Leipzig. Inwiefern das passiert und ob du am Ende deines Studiums auch der Meinung bist „‘ne Mundart läßt sich nich verbieten“, erfährst du hier bei uns.

Das Studium der Linguistik an der Uni Leipzig bringt dich an eine der ältesten Universitäten in Deutschland. Die 1409 gegründete Universität Leipzig fasst heute fast 30.000 Studierende an 14 Fakultäten. Linguistik ist dabei Teil der Philologischen Fakultät beziehungsweise des Instituts für Linguistik, welches im Geisteswissenschaftlichen Zentrum unweit des Stadtzentrums befindet. Das Institut wurde erst 1998 offiziell gegründet, kann aber auf eine Tradition zurückblicken, die mit dem Lehrstuhl für Allgemeine Sprachwissenschaft 1887 begann. In dieser Zeit konnte ein enormes Renommee aufgebaut werden: Laut fächerspezifischen QS Hochschulranking, einem der führenden und einflussreichsten Ranking, belegt die Linguistik der Uni Leipzig 2014 und 2015 jeweils Platz 101 im weltweiten Vergleich.

Studieren kannst du die Linguistik an der Uni Leipzig im Bachelor und im Master mit einer Regelstudienzeit von sechs beziehungsweise vier Semestern. Schon im Bachelor wirst du merken, dass sich die Linguistik hier nicht auf bestimmte Sprachen beschränkt, sondern dir einen Einblick in die vielfältigen natürlichen Sprachen vermitteln soll. Dabei wirst du auch historische Entwicklungen von einfachen Lauten bis zu komplexen Sprachen kennen lernen, dich mit Grammatik befassen und über die Funktionen der Sprachen diskutieren. Um dir diesen wichtigen Grundstock anzueignen, musst du zu Beginn des Studiums der Linguistik an der Uni Leipzig Pflichtmodule aus dem Bereich Grammatiktheorie, Sprachtypologie sowie Psycholinguistik belegen. Anschließend kannst du dich im Wahlpflichtbereich austoben und für dich interessante Inhalte belegen aus Bereichen wie der Afrikanistik, Informatik oder Philosophie – neben all der Theorie absolvierst du zusätzlich noch sogenannte berufsfeldbezogene Schlüsselqualifikationen.

Der Bachelor gilt als erster berufsqualifizierender Abschluss, befähigt dich aber zusätzlich auch für das Master-Studium in Linguistik. Aufbauend auf den Inhalten der Bachelor-Phase werden dir hier vertiefende Inhalte forschungsorientiert vermittelt. Aus den drei Pflichtbereichen des Bachelor wählst du nun einen als Schwerpunkt aus, in dem du schließlich auch die Abschlussarbeit verfassend wirst. Wichtig: Der bloße Bachelor ist noch keine Garantie für die Aufnahme in den Master in Linguistik an der Universität Leipzig. So musst du dich auch rechtzeitig für die Eignungsprüfung melden – der Master kann nur im Wintersemester begonnen werden und ein Jahr warten wegen verpasster Fristen? Das ist wohl auch den gemütlichen Sachsen zu viel.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
4,13
9 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,46
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,15
2 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten