Menü

- Öffentliche Universität -

Universität Leipzig

- Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie -

Politikwissenschaft

  • Lehre
    iiiii
    3,72
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,38
    • Didaktik
      iiiii
      3,58
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,57
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,04
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,59
    • Stundenplan
      iiiii
      4,21
    • Platzangebot
      iiiii
      3,90
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,75
    • E-Learning
      iiiii
      3,32
    • Studienaufwand
      iiiii
      4,15
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,87
    • Internationalität
      iiiii
      3,31
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    4,14
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,35
    • Mensaessen
      iiiii
      4,00
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,00
    • Wohnungssituation
      iiiii
      4,47
    • Unterhalt
      iiiii
      4,47
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,55
    • Nebenjob
      iiiii
      3,74
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,82
    • Hörsäle
      iiiii
      4,12
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,27
    • Studienberatung
      iiiii
      3,83
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,71
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,52
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,49
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,54
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,95
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 49 Bewertungen anzeigen

Politikwissenschaft an der Uni Leipzig

Leipzig und die Politik – da gibt es natürlich unterschiedliche Anknüpfungspunkte. Auch wenn die Stadt nicht Sitz des sächsischen Landtages ist oder keine großen Bundesministerien hier sitzen, so muss sie in der politischen Geschichte der Bundesrepublik doch immer mit genannt werden. Stichwort 1989, auch wenn das natürlich meist eher Gegenstand der historischen Wissenschaften ist. Aber genau diese Aspekte spielen natürlich auch in der Politikwissenschaft der Universität Leipzig eine Rolle. Und was sonst so passiert? Die wichtigsten Fragen zur Politikwissenschaft an der Uni Leipzig versuchen wir dir hier zu beantworten.

Tradition hat das Fach auf jeden Fall: Im Jahr 1409 wurde die Leipziger Uni gegründet, im Jahr darauf, 1410, wurden hier schon erste Vorlesungen zur Politik gehalten. Die 1907 gegründete „Zeitschrift für Politik“ gilt als älteste politikwissenschaftliche Zeitung in deutscher Sprache – daran beteiligt? Ein Leipziger Professor. In heutiger Form existiert das Institut für Politikwissenschaft der Uni Leipzig seit 1993 und gehört zur im Folgejahr gegründeten Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie. Seit geraumer Zeit beteiligt sich der Fachbereich nicht mehr am CHE Hochschulranking, weswegen du dort keine aktuelle Bewertung findest. Seinen Sitz hat das Institut im Geisteswissenschaftlichen Zentrum nahe der Leipziger Innenstadt.

Angeboten wird die Politikwissenschaft an der Uni Leipzig als Bachelor- und Master-Studiengang. Der Bachelor wurde zum Wintersemester 2013/14 erstmals angeboten und wird mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern angegeben. Gegliedert ist er in drei große Bereiche. Neben dem Hauptfach absolvierst du einen Wahlbereich und erlangst im dritten Bereich noch Schlüsselqualifikationen, die dir vor allem bei der späteren Berufswahl oder -ausübung zugutekommen dürften. Erste Einblicke erhältst du dafür bereits im obligatorischen Praktikum, für dessen Durchführung das Institut verschiedene vielversprechende Kontakte und Kooperationen pflegt. Deine Veranstaltungen im Bachelor Politikwissenschaft an der Uni Leipzig belegst du in Modulen wie Politische Systeme, Politische Theorie, „Wissen und Macht“, „Kontrolle und Risiko“ oder auch Soziologie und Fachdidaktik.

Wie in vielen anderen Fächern auch, ist der Bachelor bereits berufsqualifizierend. Trotzdem kannst du dich mit einem Master in Politikwissenschaft an der Uni Leipzig auch für sogenannte höhere Aufgaben empfehlen oder dich in den Bereich Forschung Lehre begeben. Deswegen ist der auf vier Semester ausgelegte Master auch forschungsorientierter als der Bachelor. Bestehen würde dein Master-Studium aus insgesamt Bereichen – den Kern- und den Wahlpflichtbereich. Gerade die Pflichtmodule klingen wahrlich mächtig: Interpretation, Konstitution, Legitimation, Organisation oder Transformation der Macht. Übrigens musst du, um einen Platz im Master zu kriegen, bereits zur Bewerbung ein Exposé über ein mögliches Forschungsprojekt einreichen, welches für die Zulassung immerhin eine Wichtung von 40% hat.

Das schreckt dich aber nicht ab, weil du mit der Politikwissenschaft an der Universität Leipzig deinen Traum vom perfekten Studium in einer modernen Großstadt verwirklichen willst? Dann schnell die Bewerbungsfristen checken und dir einen der begehrten Plätze sichern!

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,87
6 Bewertungen
Empfehlung: 83%
iiiii
3,77
9 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
3,68
3 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten