Menü

- Öffentliche Universität -

Universität Leipzig

- Sportwissenschaftliche Fakultät -

Sportwissenschaft

  • Lehre
    iiiii
    3,67
    • Dozentenwissen
      iiiii
      3,75
    • Didaktik
      iiiii
      3,25
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      2,75
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,25
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,50
    • Stundenplan
      iiiii
      3,75
    • Platzangebot
      iiiii
      4,00
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,75
    • E-Learning
      iiiii
      3,75
    • Studienaufwand
      iiiii
      4,50
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      4,75
    • Internationalität
      iiiii
      3,25
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    4,42
    • Rahmenangebote
      iiiii
      5,00
    • Mensaessen
      iiiii
      4,67
    • Flirtfaktor
      iiiii
      4,33
    • Wohnungssituation
      iiiii
      4,33
    • Unterhalt
      iiiii
      4,33
    • Partyfaktor
      iiiii
      4,33
    • Nebenjob
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,75
    • Hörsäle
      iiiii
      4,67
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,00
    • Studienberatung
      iiiii
      4,00
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      3,25
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      3,50
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,25
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,75
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,50
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 4 Bewertungen anzeigen

Sportwissenschaft an der Uni Leipzig

Mehrere Verbindungen des ÖPNV in Leipzig fahren regelmäßig die Haltestelle Sportforum an. Direkt von dort zu sehen: Der Turm am ehemaligen Zentralstadion oder die Arena Leipzig. Auf der anderen Seite? Die Sportwissenschaftliche Fakultät. Denn Sportwissenschaft an der Universität Leipzig studieren heißt, dass du direkte Anbindung an die Großen des Sports hast – zum Beispiel den HC Leipzig, einem der traditionsreichsten Frauen-Handballvereine Deutschlands, dem mehrere Meisterschaften und auch Europapokalsiege zu Buche stehen. Um Sportwissenschaft an der Uni Leipzig zu studieren, musst du aber keine talentierte Handballerin sein. Wir sagen dir, was dich im Studium erwartet!

Die 1409 gegründete Universität Leipzig blickt heute auf eine mehr als 100-jährige Tradition in sportwissenschaftlicher Forschung und Lehre zurück – mit Wurzeln in den Zeiten, als der Deutsche Fußballmeister noch VfB Leipzig hieß. Nach der Wende wurde die Sportwissenschaftliche Fakultät 1993 neugegründet und konnte sich wieder an die Spitze der deutschen Forschungslandschaft setzen. Klingt nach besten Voraussetzungen für das Studium der Sportwissenschaft an der Uni Leipzig.

Apropos Voraussetzungen: Natürlich solltest du dich nicht nur für Sport begeistern können, sondern benötigst für das Bachelor-Studium eine ärztliche Bescheinigung und musst eine sportpraktische Eignungsprüfung bestehen, ehe du in den Genuss des auf sechs Semester Regelstudienzeit ausgelegten Studiums kommst. Inhaltlich erwarten dich verschiedenste Perspektiven der Sportwissenschaft. Der Studienverlaufsplan sieht Pädagogik, Geschichte, Philosophie und Soziologie des Sports, aber auch Biomechanik, Motorik, Medizin und Trainingswissenschaft vor. Die Sportwissenschaft an der Uni Leipzig ist anschließend auch im Master studierbar. Du kannst dich dabei entscheiden zwischen Diagnostik und Intervention im Leistungssport sowie Rehabilitation und Prävention.

Beide sportwissenschaftlichen Masterprogramme sind auf vier Semester ausgelegt und haben gleiche Voraussetzungen: Neben dem Bachelor, den du am besten in Sportwissenschaft erlangt hast, musst du Englisch auf Niveau B2 beherrschen und eine Eignungsfeststellungsprüfung ablegen. Der Master zum Thema Diagnostik und Intervention im Leistungssport befasst sich forschungsorientiert mit natur- und sozialwissenschaftlichen Inhalten des Faches, ehe du im Wahlpflichtbereich anwendungsorientiert auf Einsätze im Deutschen Olympischen Sportbund vorbereitet wirst.

Der zweite Master-Studiengang in Sportwissenschaft an der Uni Leipzig zum Thema Rehabilitation und Prävention ist in zwei Profile unterteilt, von denen du eines nach Abschluss des Pflichtteils wählst. Und zwar steht dir neben der Klinischen Rehabilitation und Prävention auch das Profil Bewegungstherapie und Gesundheitstraining offen.

Zugegeben: Die Master-Programme in Sportwissenschaft an der Universität Leipzig sind thematisch etwas eingegrenzt, nichtsdestotrotz spricht das Renommee für sich. Neben dem Bachelor- und Masterstudium steht dir andernfalls die Möglichkeit eines in Module aufgeteilten Studiums auf Lehramt mit anschließendem Staatsexamen zur Wahl. Dabei kannst du zwischen den verschiedenen Schulformen Grundschule, Mittelschule, Gymnasium sowie Sonderpädagogik wählen. Je nachdem welche Schulform du wählst, wird das spezifische Wissen der Sozial-, Natur- und Sportwissenschaften im Laufe des Studiums vertieft. Ergänzt wird der Studienplan durch Fachdidaktik, wie zum Beispiel der Grundschuldidaktik.

Auch hier müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, um zu einem Lehramtsstudium zugelassen zu werden. Zusätzlich zu den Voraussetzungen eines Bachelorstudiums benötigst du ein sogenanntes phoniatrisches Gutachten, das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und du musst einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht haben. Für das Lehramt an Sonderschulen müsst ihr zudem ein vierwöchiges Praktikum in einer beliebigen Kinder-, Jugend- oder Sozialeinrichtung absolviert haben. Ein Blick auf das Hochschulranking zeigt, dass das Sportwissenschaftsstudium in Leipzig auf jeden Fall empfehlenswert ist.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
3,54
23 Bewertungen
Empfehlung: 86%
iiiii
3,64
18 Bewertungen
Empfehlung: 88%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten