Menü

- Öffentliche Universität -

Universität Potsdam

- Philosophische Fakultät -

Russistik

  • Lehre
    iiiii
    3,64
    • Dozentenwissen
      iiiii
      4,11
    • Didaktik
      iiiii
      3,72
    • Seminarbetreuung
      iiiii
      3,63
    • Praxisbezug
      iiiii
      3,18
    • Spezialisierung
      iiiii
      3,39
    • Stundenplan
      iiiii
      3,53
    • Platzangebot
      iiiii
      4,05
    • Tutorienangebot
      iiiii
      3,63
    • E-Learning
      iiiii
      3,41
    • Studienaufwand
      iiiii
      3,68
    • Arbeitsbelastung
      iiiii
      3,37
    • Internationalität
      iiiii
      4,00
    Details anzeigen
  • Wohlfühlfaktor
    iiiii
    3,60
    • Rahmenangebote
      iiiii
      4,11
    • Mensaessen
      iiiii
      3,95
    • Flirtfaktor
      iiiii
      3,13
    • Wohnungssituation
      iiiii
      3,12
    • Unterhalt
      iiiii
      3,47
    • Partyfaktor
      iiiii
      3,29
    • Nebenjob
      iiiii
      3,69
    Details anzeigen
  • Service
    iiiii
    3,95
    • Hörsäle
      iiiii
      4,11
    • Bibliotheken
      iiiii
      4,11
    • Studienberatung
      iiiii
      3,79
    • Einschreibeprozess
      iiiii
      4,11
    • Hochschul-Webseite
      iiiii
      4,21
    • Berufsstarthilfe
      iiiii
      3,72
    • Soft Skill Training
      iiiii
      3,88
    • Auslandssemester
      iiiii
      3,72
    Details anzeigen

Die beliebtesten Bewertungen

Was sagen Studenten zu diesem Studiengang?

Alle 19 Bewertungen anzeigen

Russistik an der Uni Potsdam

Wenn jemand nießt nach dem etwas gesagt worden ist, ist das eine Bestätigung dafür, dass es wahr ist und wer im Haus pfeift, wird arm. Die russische Kultur hat ihre ganz eigenen Umgangsweisen und kulturellen Wurzeln. Wenn du dich genau dafür interessiert und mehr wissen willst als nur das Anna Karenina zur russischen Literatur gehört, bist du bei Russistik an der Universität Potsdam genau richtig. Bei diesem Studiengang wirst du nämlich bestens mit der russischen Literatur, Kultur und Sprache versorgt. Das ist aber noch nicht alles. Auch Wirtschaft, Politik oder Religion könnten deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Den ganzen Tag nur „Da“ und „Net“ hören, wird aber nicht möglich sein, weil Russistik ein Zwei-Fach-Bachelor ist, bei dem noch eine andere Fachrichtung her muss.

Für Russistik an der Uni Potsdam brauchst du im Idealfall nicht nur sechs Semester, sondern auch ein zweites Fach. Zur Auswahl stehen die unterschiedlichsten Fachrichtungen. Du kannst bei den Geisteswissenschaften bleiben und beispielsweise Philosophie mit ins Boot holen. Oder du schielst zu den Wirtschaftswissenschaften und entscheidest dich für BWL. Aber auch Soziologie oder Zivilrecht wären eine Option. Den Schwerpunkt legst du indem du dir aussuchst, ob Russistik dein Erst- oder Zweifach werden soll. Wenn du dich an das Studentenleben gewöhnt hast, kannst du ja gleich mit dem Master weitermachen. Dabei werden dir wieder unterschiedliche Studiengänge geboten, die zu Russistik an der Uni Potsdam passen und für ihre internationale Ausrichtung sogar sehr gute Ergebnisse im Hochschulranking bekommen.

Bereits im Bachelor kannst du dir die russische Kultur auch mal aus der Nähe anschauen und dich auf ein Auslandssemester begeben. Dafür musst du gar nicht fast ans andere Ende der Welt verreisen, sondern kannst einfach in Polen einen längeren Aufenthalt planen. Das passt nicht ganz zu deinen Vorstellungen? Natürlich sind Moskau oder Sankt Petersburg auch im Auslandspaket enthalten. Ohne die Sprache zu beherrschen, könnte sich die Kommunikation dort allerdings etwas schwierig gestalten. Doch nicht nur für ein Auslandssemester, sondern für das Studium Russistik an der Uni Potsdam solltest du Spracherfahrungen mitbringen. Du nix russisch? Dann nix Studium? Ganz so hart ist es nicht, weil du bis zum zweiten Semester die Sprachkenntnisse im B2-Bereich nachweisen kannst.

Aussprache, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck bleiben trotzdem weiterhin Teil des Studiums Russistik an der Uni Potsdam. Dazu kommen die Basismodule der russischen Literatur und Kultur. Die du dann mit Referaten, Hausarbeiten oder Protokollen abschließen kannst. Eine Veranstaltung kann beispielsweise „DorfNarrative in der zeitgenössischen ukrainischen Literatur“ heißen oder du besuchst einen Kurs, in dem es um ein „Dorfs als sozialutopischer Imaginationsraum in russischen zeitgenössischen Romanen“ geht. Generell ist der ländliche Raum im sowjetischen Russland auch immer ein Thema.

Ähnliche Studiengänge

Diese Studiengänge könnten dir vielleicht auch gefallen

iiiii
5,00
1 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,03
18 Bewertungen
Empfehlung: 100%
iiiii
4,19
2 Bewertungen
Empfehlung: 100%

Ähnliche Studiengänge an anderen Unis

Diese Unis könnten dir vielleicht auch gefallen

- Du kennst deine Uni am besten -

Kurz nachdenken, dann Uni ranken!

Jetzt deine Uni bewerten